#60 Werden Schwangere bei der Covid-Impfung diskriminiert, Alexandra Kautzky-Willer?

49:51
 
Teilen
 

Manage episode 290254008 series 2599626
Von WIENERIN Magazin entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Barbara Haas im Gespräch mit Gendermedizinerin Alexandra Kautzky-Willer

80 Kilo, weiß, männlich. Das war lange der Gradmesser für alle medizinischen Behandlungen und alle Medikamente. Deshalb wird Herzinfakrt bei Frauen noch heute oft nicht erkannt und viele Medikamente waren für Frauen überdosiert. Bekämpft wird diese gefährliche Ungleichheit durch die Gendermedizin und Österreich hat auf diesem Gebiet eine Pionierin. Professorin Dr. Alexandra Kautzky-Willer forscht und lehrt an der Med-Uni Wien. Im Podcast mit Barbara Haas geht es um die aktuelle Corona-Situation und die Frage, warum etwa Schwangere von der Impfung ausgeschlossen werden, obwohl die Vorteile überwiegen, aber es ist auch ein Gespräch das einmal die gesundheitlichen Vorteile des Frau-Seins beleuchtet. Die gibt es nämlich.

Mehr auf Wienerin.at: Warum Frauengesundheit Hirngesundheit ist

Die 6 wichtigsten Frauenhormone

Diabetes mach Frauen viel anfälliger für diese Todesursache

Gemder-Medizin

70 Episoden