Wie du deine Whisky-Sammlung am besten versicherst - mit Philipp Dothée

38:07
 
Teilen
 

Manage episode 297448305 series 2540498
Von Philip Reim entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Nicht wenn man nur 1 oder 2 Flaschen Whisky zuhause hat, aber ab einem bestimmten Punkt wird’s gefährlich. Und zwar emotional und wirtschaftlich. Denn je größer die eigene Whisky-Sammlung wird, desto schmerzlicher wird deren Verlust. Ursachen, warum so etwas passieren kann, gibts viele…..meistens ist es aber Bruch. Weil das Regal nachgibt, weil man beim Transport etwas fallen gelassen hat….häufig denkt man sich dann…“ja, blöd gelaufen“, kauf ich mir die Flasche halt nochmal und pass das nächste Mal besser auf“. Was aber, wenn es die Flaschen nicht mehr gibt, was aber, wenn die Flaschen einen vierstelligen Wert hatte? Für solche Kunden arbeitet Philipp Dothée. Er versichert teure Whisky-Sammlungen. Im Interview erzählt Philipp über einige Punkte, die für dich als Whisky-Fans interessant sein dürften. Z.b erfährst du:

  • Ab wann sich eine Whiskys-Versicherung lohnt?
  • Kann man eine Whisky-Sammlung auch als Sicherheit bei einem Bank-Kredit verwenden?
  • Was musst du beim privaten Verkauf von Whisky im Internet beachten, um keine Abmahnung zu riskieren?

Zu dieser Episode:

Mehr über Eye for Spirits:

164 Episoden