Wie dich die Farbe von Whisky beeinflusst - mit Prof. Dr. Axel Buether

57:40
 
Teilen
 

Manage episode 340871104 series 2540498
Von Philip Reim entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

„Wir kaufen Whisky nach Farbe.“ So sehr wir uns auch bemühen, diesen Reiz auszublenden, es funktioniert nicht. Denn selbst, wenn du dich bewusst dazu entscheidest, nicht nach der Farbe zu gehen, hat dein Gehirn diese Entscheidung schon lange vorher für dich getroffen. Dunkle Whiskys verkaufen sich daher besser. Einfach, weil du mit dieser intensiven Farbe mehr Aromen, einen intensiveren Geschmack und letztlich eine höhere Qualität verknüpfst. Das kann man zwar mit viel Training reduzieren, ganz los wird man dies aber nicht. Einer der Gründe, warum bei manchen Whiskys mit Farbstoff nachgeholfen wird. Ich unterhalte mich daher in diesem Interview mit Prof. Dr. Buether darüber, warum Farbstoff in der Whisky-Produktion tatsächlich zum Einsatz kommt, welche Wandfarbe ein Tasting-Raum am besten haben sollte und mit welchen Whisky-Verpackungen uns Hersteller zum Kauf animieren können.

Zu dieser Episode:

[Buch] Die geheimnisvolle Macht der Farben

175 Episoden