#60 Der 5 Minuten Tipp um produktiver zu werden

8:18
 
Teilen
 

Manage episode 228988496 series 1260315
Von Nadja Horlacher Nardias entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

www.nadjahorlacher.ch

#60 Der 5 Minuten Tipp um produktiver zu werden

Du möchtest produktiver sein? Aber dein Tag ist schon voll?

Egal welche Tagesabläufe du hast.

Wenn es dir schwer fällt Routinen einzubauen, weil du heute früh morgens Unterwegs bist und dann wieder spät abends.

Da muss nicht noch mehr in deinen Tag eingepackt werden.

Wichtig ist, dass du produktive Gewohnheiten einbauen musst. Das ist ganz einfach und das schaffst du auch.

Speziell dann, wenn du bereits einen vollen Terminplan hast.

Du brauchst dafür nur ein paar Minuten jeden Tag.

Du wirst riesige Unterschiede spüren und erleben. Du glaubst es nicht? Ohhh doch, ich garantiere es dir.

Die Zauberformel:

  • Plane deinen Tag am Abend zuvor.

Soo einfach und so wirksam.

So sieht es bei mir aus, wie ich das jeweils mache.

Ich öffnen meinen Kalender und schaue was ich am nächsten Tag vorhabe. Was sind meine fixen Termine.

zb 0900 Uhr internes Teammeeting

11.00 Kochen

14.00 Kundengespräch

18.00 Fussball mit den Kids

Danach schreibe ich die Projekte und Aufgaben auf, welche ich morgen machen will.

Zusätzlich schreibe ich auf, wie viel Zeit ich für was einsetzen will/kann.

Zum Beispiel von 09.00 bis 11.00 Uhr erstelle ich Inhalte für meinen Blog.

Um 15.00 Uhr bearbeite ich meine Mails.

Zusätzlich kommen noch die persönlichen Inhalte dazu.

Sohn hat einen Schulausflug übermorgen, dh morgen müssen wir den Rucksack mit essen packen. Da stellt sich die Frage; Muss ich noch was einkaufen? Kann der Sohn dies erledigen? Fürs richten und packen benötigen wir 15 Minuten.

Tochter hat Fussalltraining oder Turnier, muss die Fahrt organisiert werden? Wenn ja wer, wie was. Aufwand 10 Minuten.

So habe ich alle meine fixen Termine beisammen. Ich weiss wann ich aufstehen muss, wann ich was tue und bringe somit alles was ich möchte in meinen Tag.

Zusätzlich weiss ich, wann Zeitfenster sind um meine Morgenroutine zu machen, oder mein Tagebuch zu schreiben, um welche Uhrzeit ich Zeit fürs lesen habe und wann ich ins Bett muss.

So fühle ich mich nicht gestresst und auch nich gehetzt.

Das Schlimmste was wir tun können, ist, wenn wir folgendes tun:

Aufzustehen, sofort ans Handy, die Mails und News zu lesen und so den Tag mit Stress zu beginnen.

Wenn wir so starten, verlieren wir den Überblick und tun am ende viele Dinge, jedoch nicht das, was wichtig war, was uns etwas bringt.

Natürlich ist dies vielleicht auch nicht immer möglich, aber es müsste wirklich sehr gut machbar sein.

Dieses System gibt dir schon mal mit Sicherheit eine Struktur damit du wirklich Zeit für die wichtige Dinge findest und sie dafür einsetzt.

Ich hoffe das hilft dir. Probiere es heute für deinen morgigen Tag aus.

Machst du es ähnlich oder gleich? Oder lässt du dich einfach treiben und hast das Gefühl das du nicht vom Fleck kommst?

Was ist das wichtigste was du jeden Tag machst um an deinem wichtigsten Projekt vorwärts zu kommen?

Schreibe deine Erfahrungen dazu.

Wenn dir solche Tipps gefallen, dann schreib dich in meinen Newsletter ein.

119 Episoden