Sollte man Schüler mit Geld motivieren?

25:37
 
Teilen
 

Manage episode 266222997 series 2640286
Von Dipl.-Psych. Eskil Burck and Dipl. Psych. Eskil Burck entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Viele Schüler kennen das Belohnungssystem aus eigener Erfahrung: Für jede gute bzw. sehr gute Note gibt es einen kleinen Geldbetrag von den Eltern oder z.B. den Großeltern. Welche Auswirkungen ein solches Vorgehen hat, wurde in den USA durch eine gigantische Studie evaluiert. Beim Earning by Learning-Programm wurden insgesamt 6,3 Millionen Dollar an ca. 38.000 Schüler ausgezahlt. Zentrale Forschungsfragen waren: 1. Korrumpiert die Bezahlung auf lange Sicht die (intrinsische) Motivation? 2. Macht es einen Unterschied ob man die Schüler für's Lernen (Input) oder für gute Testergebnisse (Output) bezahlt? keywords: Overjustification effect (Korrumpierungseffekt) - intrinsische Motivation - extrinsische Motivation - Flow - 6,3 Millionen Dollar an ca. 38.000 Schüler - Bezahlungsmodus: Input (Lesen, Hausaufgaben, Anwesenheit...) vs. Output (gute Testergebnisse) - kids do well if they can - collaborative problem solving - andere Programme: Head Start, Klassenverkleinerungen, Teach for America http://www.psychologiederschule.de/

28 Episoden