Landesdirektor in Äthiopien: „Ich wollte das Land nicht verlassen“

46:14
 
Teilen
 

Manage episode 315468932 series 2786986
Von Welthungerhilfe entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Matthias ist Landesdirektor für die Welthungerhilfe in Äthiopien. In unserer letzten Podcast-Folge in diesem Jahr berichtet er, wie sich die Lage am Horn von Afrika in den letzten Monaten immer weiter zugespitzt hat. Der „Hoffnungsträger“ Äthiopien befindet sich aktuell in einer Situation, in der sich eine Krise an die nächste anreiht: Klimawandel, Heuschrecken, Corona und der zuletzt in den Medien besonders stark präsente Konflikt rund um Tigray. Matthias berichtet, wie er die Lage vor Ort wahrgenommen hat und wie die Welthungerhilfe sich im Zuge der verschärften Konfliktsituation aufgestellt und weitergearbeitet hat. Auch wenn die schwierigen Zeiten ihn einige Male „an seine Grenzen“ gebracht haben, ist Mathias‘ Enthusiasmus für das Land Äthiopien unbegrenzt und er blickt hoffnungsvoll auf neue Entwicklungen. Mit einem Hoffnungsschimmer verabschieden wir uns also ins Jahr 2022 und wünschen allen Hörer*innen schöne Feiertage und alles Gute fürs neue Jahr!

34 Episoden