Artwork

Inhalt bereitgestellt von Die Presse. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Die Presse oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Player FM - Podcast-App
Gehen Sie mit der App Player FM offline!

Wie es nach der Signa-Insolvenz weitergeht

15:28
 
Teilen
 

Manage episode 386910428 series 2548879
Inhalt bereitgestellt von Die Presse. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Die Presse oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

Am Donnerstag verkündete der Insolvenzverwalter der Signa Holding, der Anwalt Christof Stapf, er traue sich erst in einigen Wochen eine Einschätzung zu, ob der Plan, die mit 5 Mrd. Euro verschuldete Firma zu sanieren, hält. Was das für die Tochterunternehmen der Signa Holding, die Signa Prime und die Signa Development bedeuten könnte, erklärt Madlen Stottmeyer aus der „Presse“-Wirtschaftsredaktion in dieser Folge. Außerdem bespricht sie, welchen Schaden die Insolvenz für Österreich bedeutet, und wieso die Signa gerne auf ehemalige Politiker aus Berater zurückgriff.

**Gast: **Madlen Stottmeyer, „Die Presse“ Host: Christine Mayrhofer Schnitt: Audiofunnel/Dominik Lanterdinger Quellen: DW, Tagesschau

Mehr dazu:

Auch Kurz stand auf Benkos Payroll Signa: „Gläubiger bleiben auf mehr als drei Milliarden Euro sitzen“Gläubiger bleiben Die Insolvenz der Signa Holding war erst der Auftakt >>> Der Fall von René Benkos Signa offenbart einige Systemfehler

Alle unsere Podcasts finden Sie gesammelt unter www.diepresse.com/podcast

Wenn Sie mehr Qualitätsjournalismus lesen wollen, dann abonnieren Sie „Die Presse“, gedruckt oder digital im Premium-Angebot. Alle Infos dazu finden Sie unter

Wenn Sie unseren Podcast mögen und automatisch von einer neuen Ausgabe erfahren wollen, dann aktivieren Sie die Push-Notifications für alle Presse-Podcasts in unserer App oder folgen Sie dem Podcast-Kanal der Presse auf Spotify, Apple oder Google Podcast.

  continue reading

860 Episoden

Artwork
iconTeilen
 
Manage episode 386910428 series 2548879
Inhalt bereitgestellt von Die Presse. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Die Presse oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

Am Donnerstag verkündete der Insolvenzverwalter der Signa Holding, der Anwalt Christof Stapf, er traue sich erst in einigen Wochen eine Einschätzung zu, ob der Plan, die mit 5 Mrd. Euro verschuldete Firma zu sanieren, hält. Was das für die Tochterunternehmen der Signa Holding, die Signa Prime und die Signa Development bedeuten könnte, erklärt Madlen Stottmeyer aus der „Presse“-Wirtschaftsredaktion in dieser Folge. Außerdem bespricht sie, welchen Schaden die Insolvenz für Österreich bedeutet, und wieso die Signa gerne auf ehemalige Politiker aus Berater zurückgriff.

**Gast: **Madlen Stottmeyer, „Die Presse“ Host: Christine Mayrhofer Schnitt: Audiofunnel/Dominik Lanterdinger Quellen: DW, Tagesschau

Mehr dazu:

Auch Kurz stand auf Benkos Payroll Signa: „Gläubiger bleiben auf mehr als drei Milliarden Euro sitzen“Gläubiger bleiben Die Insolvenz der Signa Holding war erst der Auftakt >>> Der Fall von René Benkos Signa offenbart einige Systemfehler

Alle unsere Podcasts finden Sie gesammelt unter www.diepresse.com/podcast

Wenn Sie mehr Qualitätsjournalismus lesen wollen, dann abonnieren Sie „Die Presse“, gedruckt oder digital im Premium-Angebot. Alle Infos dazu finden Sie unter

Wenn Sie unseren Podcast mögen und automatisch von einer neuen Ausgabe erfahren wollen, dann aktivieren Sie die Push-Notifications für alle Presse-Podcasts in unserer App oder folgen Sie dem Podcast-Kanal der Presse auf Spotify, Apple oder Google Podcast.

  continue reading

860 Episoden

Alle Folgen

×
 
Loading …

Willkommen auf Player FM!

Player FM scannt gerade das Web nach Podcasts mit hoher Qualität, die du genießen kannst. Es ist die beste Podcast-App und funktioniert auf Android, iPhone und im Web. Melde dich an, um Abos geräteübergreifend zu synchronisieren.

 

Kurzanleitung