Wie konnte der Wirecard-Skandal so lange unentdeckt bleiben?

11:27
 
Teilen
 

Manage episode 271790546 series 2400350
Von ZEIT ONLINE entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Jahrelang soll das Unternehmen Wirecard, das inzwischen insolvent ist, seine Bilanzen gefälscht haben. Doch wieso blieb das so lange unentdeckt? Um diese Frage zu klären, haben Grüne, FDP und Linkspartei einen Untersuchungsausschuss zum Wirecard-Skandal beantragt. Ingo Malcher aus dem ZEIT-Wirtschaftsressort beleuchtet die verschiedenen Facetten des Skandals – und welche Konsequenzen er für Bundesfinanzminister und SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz haben könnte.

Im Juni sah es so aus, als sei das Schlimmste vorbei. Immer weniger Landkreise in Deutschland meldeten neue Corona-Fälle. Doch mit dem Ende der Sommerferien ist die Zahl der Neuinfizierten wieder auf über 1.000 pro Tag gestiegen – und das noch vor dem Herbst. Krankenhäuser, Schulen, Schutzausrüstung: Wie gut wäre Deutschland auf eine zweite Welle vorbereitet? Das erklärt Jan Schweitzer, Redakteur im Wissensressort der ZEIT.

Und sonst so? Zu lieb für einen Polizeihund

Moderation: Rita Lauter

Mitarbeit: Alena Kammer, Mathias Peer

Weitere Informationen:

Krieg der Anlegeranwälte

Verheerend

Ein Plan für den Herbst

So fangen zweite Wellen an

Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de.

Alle Folgen finden Sie hier .

Und Tassen, T-Shirts, Turnbeutel – “Was-Jetzt?“-Merch gibt's hier

930 Episoden