Sollen Konzerne für Entlastungen zahlen?

10:56
 
Teilen
 

Manage episode 336751605 series 1543542
Von ZEIT ONLINE entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Es gibt Unternehmen, die profitieren vom Krieg in der Ukraine und erwirtschaften überdurchschnittlich hohe Gewinne. Könnten diese Unternehmen mit einer Übergewinnsteuer nicht dazu beitragen, dass armutsgefährdete Menschen finanziell entlastet werden? Das beantwortet ZEIT-Wirtschaftsredakteur Mark Schieritz im Gespräch mit Azadê Peşmen.

Über wohl kaum eine militärische Einheit wird im Laufe des Krieges in der Ukraine so viel debattiert wie das Asow-Regiment. Während sie in den Augen der russischen Regierung Rechtsextreme sind, sind sie für viele Ukrainerinnen und Ukrainer Nationalhelden. ZEIT-Autorin Andrea Jeska hat die Asow-Soldaten fünf Tage lang in der Ostukraine begleitet.

Und sonst so? Im US-Bundesstaat Mississippi soll eine Katze einen Raubüberfall verhindert haben.

Moderation und Produktion: Azadê Peşmen

Mitarbeit: Johann Stephanowitz und Anne Schwedt

Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de.

Weitere Links zur Folge:

Energiekonzerne: UN-Generalsekretär fordert Steuer auf Übergewinne der Energiekonzerne

Übergewinnsteuer: Was bringt eine Kriegsabgabe für die Ölmultis?

Entlastung: SPD und Grüne fordern Übergewinnsteuer bei Ukraine-Krieg

Asow-Regiment: "Die Russen sind Zombies"

Anton Shekhovtsov: "Das Asow-Regiment ist keine extremistische Organisation"

Asow-Regiment: Extreme Verteidiger

‘Guard cat’ credited with preventing would-be robbery

1985 Episoden