Der Albtraum der Union

10:54
 
Teilen
 

Manage episode 301604280 series 1543542
Von ZEIT ONLINE entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Die SPD liegt laut dem Meinungsforschungsinstitut für "Bild am Sonntag" inzwischen fünf Prozentpunkte vor der Union. Der SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz würde gerne mit den Grünen reagieren, doch eine rot-grüne Koalition ist den Umfragen zufolge derzeit weiter von einer Mehrheit entfernt als eine erneute große Koalition. Tina Hildebrandt, Chefkorrespondentin bei der ZEIT, erzählt, ob die Union Juniorpartner in einer großen Koalition unter der SPD werden würde und was Scholz hat, was Laschet nicht hat.

Angesichts des gescheiterten Afghanistan-Einsatzes überlegt die EU, wie Europa militärisch handlungsfähiger werden kann – und vor allem unabhängiger von den USA. Ulrich Ladurner, ZEIT-Korrespondent in Brüssel, hat in einem Kommentar geschrieben, welche Konsequenzen der Westen aus dem Sieg der Taliban zieht. Im Podcast erklärt er, was die Aufgabe einer militärischen Eingreiftruppe der EU sein könnte und warum es sich dabei lohnt, über den Einsatz in Mali zu sprechen.

Und sonst so? Rezo zerstört wieder, Teil zwei.

Moderation: Pia Rauschenberger

Mitarbeit: Stella Schalamon, Christina Felschen

Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de.

Und Tassen, T-Shirts, Turnbeutel – "Was Jetzt"-Merch gibt’s hier

Weiterführende Links:

1427 Episoden