Sourcengine: Das disruptivste B2B-Digital-Commerce-Geschäftsmodell auf dem Markt

57:27
 
Teilen
 

Manage episode 243269799 series 1535390
Von warenausgang.com and Lennart A. Paul entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Das Unternehmen Sourceability ist mit der „sourcengine“ einer der ganz seltenen Fälle im B2B Digital Commerce, bei dem man von der Disruption des bestehenden, tradierten Geschäftsmodells sprechen kann. Auch wenn Jens Gamperl, Gründer und CEO, den Begriff "Disruption" nicht so gerne hört und auch weit davon entfernt ist, ihn zu verwenden. Jens ist mit 54 Jahren und einer Menge Erfahrung in der Elektro-Distribution sowie aus in den Neunzigern von ihm gegründeten Start-ups im besten Gründer-Alter. Er lebt mittlerweile in den USA, wo Sourceability 2015 in Miami mit acht Leuten gegründet wurde und neben vielen internationalen Niederlassungen bis heute seinen den Hauptsitz hat. In 2018, dem dritten vollen Geschäftsjahr, erwirtschaftet Sourceability bereits einen Umsatz von 160 Millionen US-Dollar und beschäftigt über 400 Mitarbeiter.

69 Episoden