Regisseur Ron Howard über seinen Film "Hillbilly Elegy" - "Die Wahrheit ist ja wirklich seltsamer als die Fiktion"

5:42
 
Teilen
 

Manage episode 278244015 series 2504099
Von Redaktion deutschlandradio.de and Deutschlandfunk Kultur entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Eine ältere Frau und ein junger Mann umarmen sich. Die Schauspielerin Glenn Close und der Schauspieler Owen Asztalo in dem Film "Hillbilly Elegy". (imago images/ZUMA Press/Netflix)Die Jugend von US-Autor J.D. Vance war von Drogen und Armut geprägt, später schrieb er darüber das Buch „Hillbilly Elegy“. Regisseur Ron Howard hat es verfilmt. Entstanden ist ein Film über die Resignation einer ganzen Bevölkerungsschicht.
Moderation: Susanne Burg
www.deutschlandfunkkultur.de, Vollbild
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

705 Episoden