Episode 30 – Mit „SPAC“ fängt man Mäuse

13:28
 
Teilen
 

Manage episode 288818004 series 2831306
Von Börsen-Zeitung und QC-Partners entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Das Börsengangvehikel Special Purpose Acquisition Company sorgt für Aufsehen an den Märkten

Ein Trend, der zunächst vom US-Kapitalmarkt ausging, hat zuletzt deutlich an Fahrt aufgenommen und sorgt auch in Europa für viel Furore: die sogenannte Special Purpose Acquisition Company, kurz SPAC. Während 2019 lediglich 59 SPACs an den Börsen in den USA gelistet wurden, waren es im vergangenen Jahr 250, die insgesamt Emissionserlöse von über 80 Mrd. Dollar erzielten. Und 2021 sind es nun bereits 105. Was ist das Besondere an diesem IPO-Vehikel und wie sind SPACs konstruiert? Für welche Branchen ist dieser Weg besonders interessant? Welche Chancen, aber auch welche Risiken sind damit verbunden, und was müssen Anleger beachten? Setzt sich der Trend in dieser Dynamik fort? Welche Volatilitäten sind damit verbunden? Diese und andere Fragen erörtern Thomas Altmann, Partner und Head of Portfoliomanagement von QC Partners, und Franz Công Bùi, Redakteur der Börsen-Zeitung, in der aktuellen Ausgabe des Podcasts „Hashtag Volatility“.

Und hören Sie auch in "#7TageMaerkte - Die Wochenvorschau der Börsen-Zeitung" rein.

(Foto: QC Partners & Börsen-Zeitung).

34 Episoden