Episode 12: Emerging Markets unter Druck

15:49
 
Teilen
 

Manage episode 278763230 series 2831306
Von Börsen-Zeitung und QC Partners and QC Partners entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Die Auswirkungen der Covid-19-Krise haben weltweit für einen historischen Börsencrash gesorgt. Davon blieben auch die Schwellenländer nicht verschont. Viele von ihnen sind sogar besonders stark von der Pandemie betroffen mit immens hohen Infizierten- und Todesraten und massiven Auswirkungen auf die Wirtschaft. Die bereits seit Jahren bestehende Underperformance der Emerging Markets im Vergleich zu den entwickelten Märkten wird sich aus jetziger Sicht 2020 fortsetzen. Verstärkt wird dies auch durch die Unsicherheit über den Fortgang der Wirtschaftskrise und die Diskussion über die Rückholung von Produktionen aus den Schwellenländern in die Industrieländer. Hat die Corona-Krise die Performanceunterschiede zwischen Emerging Markets und Industrieländern weiter vergrößert? Warum verpuffen positive Faktoren wie die Leitzinssenkung der Fed und die Liquiditätsschwemme der Notenbanken weitgehend? Welche Rolle spielen die Wechselkursentwicklungen und sollten Investoren jetzt in Schwellenländer investieren? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigen sich Thomas Altmann, Partner und Head of Portfoliomanagement von QC Partners, und Christiane Lang, Redakteurin der Börsen-Zeitung, in der aktuellen Ausgabe des Podcasts „Hashtag Volatility“.

(Foto: QC Partners & Börsen-Zeitung).

39 Episoden