#01 Warum ein junger Künstler aus dem Iran flüchtete

54:52
 
Teilen
 

Manage episode 303341118 series 2987747
Von Voices of Conflicts entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

"Du kannst Künstler sein, wenn du die Wahrheit nicht sehen willst", sagt Soheil Zamani. In Wien lebt er seit etwa drei Jahren, im Iran wäre er für seine Kunst ins Gefängnis gegangen. Seit der islamischen Revolution im Jahr 1979 wird das Land islamisch regiert. Die Meinungs- und Pressefreiheit ist extrem eingeschränkt: Die Regierung zensiert die Medien, steckt Journalist:innen ins Gefängnis oder richtet sie hin. Im Podcast mit Marlene Klotz spricht der junge Künstler über staatliche Zensur, Gesangsverbot für Frauen und verbotene Nacktheit in der Kunst.

6 Episoden