vG026: Der Bürgerkrieg in Guatemala

1:11:24
 
Teilen
 

Manage episode 290672913 series 2915785
Von Dr. Christian Cwik & Christoph Halm, Dr. Christian Cwik, and Christoph Halm entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
In dieser Folge von Verzwickte Geschichte blicken wir auf Zentralamerika in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, genauer gesagt nach Guatemala. Zwischen den Jahren 1960 und 1996 hat sich dort einer der wohl blutigsten und grausamsten Bürgerkriege, dem mehr als 200.000 Menschen zum Opfer gefallen sind, zugetragen.
Der Historiker Dr. Christian Cwik & Christoph Halm beleuchten den Verlauf der Geschichte Guatemalas, gehen auf den Völkermord an den Maya sowie die grausamen Protagonisten des Bürgerkrieges ein und nehmen dabei Bezug auf die Ergebnisse von Forschungsreisen in der Region.
Kapitelmarken
02:17: Überblick Geschichte Guatemalas
10:07/19:23: Bedeutung der Demografie: Maya, Lenca und Garifuna
19:23: Vorläuferjahre des Bürgerkrieges: Juan José Arévalo & Jacobo Árbenz Guzmán
33:54: Die Rolle der USA & der Putsch von 1954
40:42: Guerilla-Bewegungen gegen die Staatsmacht
48:42: Perspektiven & Protagonisten: Efraín Ríos Montt & die indigene Bevölkerung
60:20: Ende des Konflikts und Frieden in Guatemala?
66:05: Verfassung & Friedensbegriff
Quellen:
Greg Grandin: The last colonial massacre, Latin America in the Cold War, 2011.
Matthias Epe: Das Konzept des inneren Feindes in Guatemala, 2021
Redaktion: Janna Gutenberg, Dianne Violeta Mausfeld & Christoph Halm
weitere Infos auf: www.verzwickte-geschichte.de
Instagram: verzwickte_geschichte
Kontakt & Themenvorschläge: info@verzwickte-geschichte.de

41 Episoden