Kolosser 1:1-8 I E4

56:37
 
Teilen
 

Manage episode 235447416 series 2494916
Von Karl Michael Pilsl entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Nun gehen wir Vers für Vers durch den Kolosserbrief und starten mit Kapitel 1 Verse 1 bis 8.

Der Kolosserbrief ist ein Brief, der die Größe und Erhabenheit Jesu Christi darlegen soll. Die ersten beiden Kapitel beinhalten theologische Aussagen des Paulus, die letzten beiden Kapitel geben praktische Ratschläge für die Gemeinde.

Paulus wollte mit diesem Brief Irrlehren, damals jüdische Gesetzlichkeit und griechischen Mystizismus, bekämpfen und fokussierte sich dabei auf die Wahrheit über den echten Glauben und den echten Jesus. (Vgl. Kapitel 2)

Hier erfährst du alles, was du über die Person Jesus wissen solltest! ➡️ https://youtu.be/4fFXC1_XMz0

Paulus erkennt, dass die Gemeinde durch die Verkündung der Botschaft zum Glauben gekommen ist. Er ist dankbar, „weil wir von eurem Glauben an Christus Jesus gehört haben und von eurer Liebe zu allen, die Gott geheiligt hat. Ausgelöst wurde das durch die Hoffnung auf das, was im Himmel für euch bereitsteht. Von ihr habt ihr ja schon gehört, als die Wahrheit des Evangeliums zu euch kam.“ (Kol 1,4-5 NeÜ)

Auch in anderen Briefen betont er, wie wichtig es ist, das Evangelium zu verkünden und dass Menschen durch Hören und Zuhören zum Glauben kommen. (Vgl. Röm 10,13-17 + Eph 1,13)

Unsere erste wichtige Erkenntnis ist: „Das Evangelium muss gehört werden.“

In unserer Serie „Fake News“, wollen wir falsche Nachrichten aufdecken und die echte Wahrheit finden. ➡️ https://youtu.be/PgXROhpTQYY

Wer Jesus kennengelernt hat, der weiß, dass er der Weg, die Wahrheit und das Leben ist. (Vgl. Joh 14,6) Durch das Wort Gottes, und durch Jesus gelangen wir zur Wahrheit: „Das Evangelium ist die Wahrheit.“

„Die ganze Schrift ist von Gottes Geist gegeben und von ihm erfüllt. Ihr Nutzen ist entsprechend: Sie lehrt uns die Wahrheit zu erkennen, überführt uns von Sünde, bringt uns auf den richtigen Weg und erzieht uns zu einem Leben, wie es Gott gefällt.“ (2.Tim 3,16 NeÜ)

Durch Paulus Briefe und durch den wachsenden Glauben der Gemeinden hat sich die frohe Botschaft verbreitet und Früchte getragen, und das bis heute!

Diese Botschaft ist nicht nur bei euch, sondern auch in der ganzen Welt bekannt. Überall breitet sie sich aus und bringt Frucht. So geschieht es auch bei euch, seit ihr sie das erste Mal gehört und die Wahrheit der Gnade Gottes erkannt habt.“ (Kol 1,6 NeÜ)

Unsere Erkenntnis: „Das Evangelium breitet sich in der ganzen Welt aus.“

„ [...] Doch das Wort Gottes kann man nicht in Fesseln legen.“ (2.Tim 2, 9 NeÜ)

„Das Evangelium bringt Frucht hervor“, indem wir es hören, anfangen zu glauben und vor allem, weil wir wissen, was Gott und Jesus für uns bewirkt haben. (Vgl. Joh 3,16ff)

Durch ihn haben wir Glauben. Glaube blickt zurück auf das Vergangene, auf das Leben, Wirken und die Auferstehung Jesu. Durch diesen Glauben haben wir Hoffnung. Indem wir hoffen, bleiben wir standhaft und können den Weg mit Jesus gehen mit Gewissheit, Wahrheit und ewigem Leben. Durch die Liebe Jesu zu uns und durch unsere Nachfolge in Jesus Christus werden wir erfüllt mit Freude und Liebe. Liebe blickt um sich und möchte dienen, so wie wir Jesus und dem Herrn und anderen Menschen dienen können.

Paulus Glaube, Hoffnung und seine Liebe zu den Menschen und den Gemeinden, also die Früchte des Evangeliums, sind bis heute sichtbar.

Sei Teil dieser frohen Botschaft und lies mit uns Vers für Vers durch Kolosser, der dir die Größe und Erhabenheit Jesu Christi und seines Wirkens auf uns Menschen offenbart!

157 Episoden