Kolosser 4:2-6 I E13

1:06:48
 
Teilen
 

Manage episode 242399413 series 2494916
Von Karl Michael Pilsl entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

In der aktuellen Episode wollen wir mehr darüber erfahren, wie wir uns als Christen in der Welt verhalten können. Wir lesen im Brief an die Kolosser im Kapitel 4 die Verse 2 bis 6.

Der Kolosserbrief ist eine Botschaft über Jesus und seine Herrlichkeit. Paulus beschreibt, wie die Nachfolge Jesu in uns wirkt und wie wir auch anderen Menschen diese Botschaft weitergeben können.

Zuletzt haben wir über das Leben und die Charakteristika eines Jesus-Nachfolgers gelesen. ▶ https://youtu.be/n9LlQJHA8No

Außerdem kannst du dir hier: https://youtu.be/61MO8xWk_jY ansehen, welche Phasen wir als gläubige Christen in der Nachfolge erleben.

Nun möchten wir anhand der aktuellen Verse aufzeigen, wie wir als Christen in der Welt leben sollen. Wir stellen uns die Frage: „Wie können wir die Verlorenen für Christus gewinnen?“

„Seid treu, ausdauernd und wach im Gebet und im Dank an Gott! 3 Vergesst auch nicht, für uns zu beten, dass Gott uns eine Tür öffnet und wir die Botschaft vom Geheimnis des Messias weiter bekannt machen dürfen, für die ich auch im Gefängnis bin! 4 Betet, dass ich diese Botschaft so klar verkündige, wie ich sollte!

5 Seid weise im Umgang mit Menschen von draußen, und nutzt die Gelegenheiten, die Gott euch gibt! 6 Eure Worte seien immer freundlich und angenehm gewürzt! Ihr sollt wissen, wie ihr jedem Einzelnen antworten müsst!“ (Kol 4,2-6 NeÜ)

Wir können für sie beten. Das Gebet ist eine kraftvolle Waffe in der Nachfolge Jesu und in einer Welt, in der wir den Kampf mit dem Bösen, Schlechten und Krieg bestehen sollen. Paulus schreibt im Brief an die Epheser von der „Rüstung Gottes“ mit dem „Brustpanzer der Gerechtigkeit“, dem „Großschild des Glaubens“, „Helm des Heils“ und dem „Schwert des Geistes“. (Vgl. Eph 6,11)

In unserer aktuellen Serie „Redefreiheit – Die Leitung ist offen“ lernen wir, richtig zu beten und eine persönliche Gebetskultur zu entwickeln. ▶ https://youtu.be/hH9noxpNwic

Wir können kühn mit ihnen sein, unerschrocken, klar und direkt. Paulus betet für offenen Türen, meint damit auch offene Herzen der Menschen und bittet um die richtigen Worte (Vers 3+4)

Was wir außerdem tun sollten ist, die Menschen mitzubringen in die Gemeinde, sie einzuladen und ihnen die Botschaft Jesu Christi näherzubringen.

Wir müssen weise sein im Umgang mit ihnen. (Vers 5) Nicht immer können wir kühn reden, sondern sollten wissen, was wir wann zu jemandem sagen können oder ob wir vielleicht nur zuhören sollten. In der Episode 9 erfährst du mehr über christliche Reife und wie wir so zu mehr Weisheit und Erkenntnis gelangen. ▶ https://youtu.be/HNc9oqz21wA

Wir müssen die richtigen Worte mit ihnen sprechen.

„Eure Rede sei allezeit wohlklingend und mit Salz gewürzt, dass ihr wisst, wie ihr einem jeden antworten sollt.“ (Kol 4,6 LUT)

Als das Salz der Erde und das Licht der Welt (Vgl. Mt 5,13f) wollen wir den Menschen etwas geben, Beziehungen aufbauen und als die Gemeinde als Leib Christi in Liebe wandeln. Salz macht durstig und es würzt, und das ist es, was wir den Verlorenen geben wollen: Durst nach Gott und die Würze des Wortes Gottes in ihrem Leben.

Sei Teil der Botschaft und entwickle mit uns ein Gebetsleben, sodass du dessen Potenzial entdecken kannst und anderen Menschen als Jesus-Nachfolger mit Liebe, Freundschaft und Weisheit begegnen kannst!

„Allein Christus, den Herrn, sollt ihr ehren. Seid immer bereit, Rede und Antwort zu stehen, wenn euch andere nach der Hoffnung fragen, die euch erfüllt.“ (1.Pt 3,15 HfA)

157 Episoden