101: Bye, bye #twentysomething – was ich aus meinen 20ern gelernt habe

46:25
 
Teilen
 

Manage episode 273883215 series 1755327
Von Audioboom and #TWENTYSOMETHING Podcast by Lina Mallon entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
"Früher hatte ich Angst berufliche Projekite zu beenden Das sah nach Scheitern aus – als hätte man nicht genug Erfolg gehab, vielleicht?
Heute freue ich mich darauf Türen zu schließen, nicht damit sich irgendwie, irgendwann andere öffnen, sondern damit ich die Klinke in die Hand nehmen und sie selbstbestimmt aufstoßen kann."
Das hier ist die letzte Folge von #twentysomething – seit 2017 erzähle ich in diesem Podcast von Dates, von meinem Alltag als Single zwischen zwei Kontinenten, aber auch von gescheiterten oder neuen Freundschaften, guten oder falschen Entscheidungen und der Suche nach meinem ganz eigenen Weg.
2020 weiß ich – ich habe ihn gefunden. Nicht, weil ich ganz magisch 30 geworden bin, sondern, weil ich endlich ein paar Lektionen, um die ich Jahre lang herumgeschlichen bin, verinnerlicht und gelernt habe.
Welche Learnings das sind – und warum sie mich am Ende meiner 20er beruflich, privat aber vor allem persönlich endlich dorthin gebracht haben, wo ich sein will – teile ich in dieser letzten Folge, feiere noch einmal die Zwanziger und möchte mich bei euch bedanken – für die, vielen, vielen gemeinsamen Folgen und die große Community, die sich hier aufgebaut hat und die ..... hoffentlich auch weiterhin dabei ist.
Denn ich bin nicht weg, ich produziere gerade schon den Nachfolge von #twentysomething.
xx, Lina <3
___________________________________________________________________________
Exklusiver Podcastpartner in dieser Folge: Rösle x Pink Ribbon!
69000 Fälle - das sind 1362,3 pro Sonntag. Nur spreche ich nicht von frischen Pancakes. Ich spreche von Frauen, die an Brustkrebs erkranken.
Das RKI hat für 2019 gleich 69000 neue Brustkrebserkrankungen in Deutschland gemeldet.
[werbung]
Das Thema Brustlrebs (ganz genau darum) im Alltag sichtbar zu machen, durch leuchtendes Pink hervorzuheben, zu erinnern, aufmerksam zu machen - ist schon lange die Aufgabe von @pinkribbon.deutschland
Und es funktioniert! Sobald wir das besondere Pink im Alltag, an verschiedenen Stellen oder auch an verschiedenen alltäglichen Produkten sehen, erinnern wir uns: Brüste checken, Leben retten!
Auch die Firma @roesle_official macht mit und bringt dieses Jahr einen Teigschaber in jenem Pink heraus, das uns im Alltag aufmerken lassen und uns daran erinnern soll, wie wichtig es ist den Brustkrebs nicht in Vergessenheit geraten zu lassen - sondern aktiv zur Vorsorge zu gehen!
@roesle_official spendet 1€ pro verkauftes Produkt und hilft damit Aufmerksamkeit für die Brustkrebsvorsorge und unsere Gesundheit zu schaffen!
Hier gehts direkt zum Produkt: https://www.roesle.com/de-de/kochen/neuheiten-fuer-die-kueche/1850/teigschaber-pink-26-cm-schmal
___________________________________________________________________________
Hier findest du mehr über Lina Mallon

- WE NEED GLASSES http://www.weneedglasses.com


103 Episoden