Folge 27: Teammanager Siegfried Schonert, die gute Seele des DLV

37:05
 
Teilen
 

Manage episode 306419165 series 2834068
Von Peter Schmitt & Alexandra Dersch, Peter Schmitt, and Alexandra Dersch entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Gespräch über 30 Jahre in der deutschen Leichtathletik

Siegfried Schonert, früher selbst aktiver Mittelstreckler, kam direkt nach der Wende zum DLV und arbeitete zunächst im Leistungssport, ehe er über Team-Management und Veranstaltungsmanagement ab 2005 als Teammanager im deutschen Team agierte. Ruhig, freundlich und die gute Seele im DLV – so lauten die Attribute der Kolleginnen und Kollegen.

„Auch in hektischen Zeiten ist es mir immer gelungen ruhig und freundlich zu bleiben. Dabei hat mir autogenes Training geholfen, was ich schon als Athlet genutzt habe.“ Vor allem Großprojekte wie Olympische Spiele erfordern einen sehr langen Vorlauf. „Für Tokio haben wir unmittelbar nach den Spielen in Rio mit der Vorbereitung begonnen.“ Nach zahlreichen Site-Visites hatte er sich für das Pre-Camp im Miyasaki entschieden, was letztlich optimale Bedingungen für Tokio garantiert hat.

„Die Faszination an der Leichtathletik ist bei mir aus der Leidenschaft für die Sportart erwachsen. Dabei war mir das Verhältnis zu den Athletinnen und Athleten immer besonders wichtig, denn sie stehen im Mittelpunkt“, sagt Siegfried Schonert, der in seiner knapp bemessenen Freizeit gerne liest und ein Gläschen Wein genießt. Vor allem französische Klassiker wie Balzac und Hugo faszinieren ihn dabei. Aber auch den frisch gebackenen Nobelpreisträger Abdulrazak Gurnah aus Sansibar möchte er gerne literarisch kennenlernen, da er wissen möchte, warum der für viele unbekannte Erzähler aus Tansania den beliebten Literatur-Preis bekommen hat.

Auch wenn viele Trainingslager der Deutschen Leichtathletik-Nationalmannschaft im Ausland stattfinden, gehört Schonert als Ehrenmitglied des Trägervereins Kienbaum zu den Verfechtern des Olympischen und Paralympischen Leistungszentrum in der Nähe von Grünheide. „Seit meiner aktiven Zeit hat sich dort vieles verändert. Heute ist Kienbaum fast wie ein kleines Olympisches Dorf. Man trainiert und tauscht sich aus mit anderen Sportlern und die Bedingungen sind hervorragend.“

Wer mehr über „Siggi“ – wie ihn viele seiner Freunde nennen - erfahrene will, dem empfehlen wir die neueste Folge von TrueAthletes – TrueTalk.

37 Episoden