INNER CHANGE EXPERIENCE

38:35
 
Teilen
 

Manage episode 324881433 series 2400276
Von Christian Rieken und Lilian Runge-Rieken, Christian Rieken, and Lilian Runge-Rieken entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Wenn es um ein erfülltes Leben gehen soll!

Jeder von uns hat Wünsche und Träume im Leben. Und heute möchte ich mit Dir darüber sprechen, wie Du es schaffst, Deine Wünsche und Träume nicht nur ernstzunehmen, sondern sie auch ernsthaft zu verwirklichen.

Ich führe jede Woche mit vielen Menschen Gespräche darüber, was sie sich wünschen, was sie erleben wollen, welches Leben sie führen wollen. Oft tragen sie diese Wünsche schon Jahre oder Jahrzehnte mit sich herum, ohne zu wissen, wie sie sie realisieren können. Und deshalb haben sie das Gefühl, einfach nicht vorwärtszukommen. Vielleicht kennst Du das auch?

In der Regel sind es 3 Bereiche, in denen Menschen sich nach Veränderung sehnen:

1. In ihrer Beziehung oder in ihrer Beziehung zu sich selber

Vielleicht merkst Du, dass Du nicht gut zu Dir selbst bist. Oder Du hast keinen guten Zugang zu Deiner Intuition und Deinem Herz. Du hast nicht die Quelle für Mut oder Kraft in Dir gefunden, um das zu realisieren, was Du gerne möchtest. Vielleicht merkst Du auch in der Beziehung zu Deinem Partner, zu Deiner Partnerin, dass so vieles möglich wäre, wenn Du Dich trauen würdest, das zu kommunizieren. Oder Du hast keinen Partner und fragst Dich, wie Du eine wirklich erfüllende Beziehung kreieren kannst – wenn nur nicht die schmerzhaften Erfahrungen aus der Vergangenheit Dich zurückhalten würden.

2. In ihrer beruflichen Laufbahn als Angestellte

Vielleicht wünschst Du Dir auch mehr Erfüllung in Deiner Angestelltenlaufbahn. Alle reden immer nur vom großen Business-Aufbau, von Selbstständigkeit, Unternehmertum. Aber es ist genauso berechtigt, als Angestellter zu arbeiten und dabei erfüllt zu sein. Einen Platz zu haben, wo man gut wirken kann und gleichzeitig ein gutes finanzielles Auskommen hat.

3. Als Selbstständiger oder Unternehmer

Und dann gibt es natürlich die Selbstständigen und Unternehmer, die sich ein Business aufbauen möchten. Die die Herausforderung annehmen, eigenverantwortlich etwas zu kreieren, wo unwahrscheinlich viele Dinge schiefgehen können. Und ich kenne persönlich viele Coaches, Trainer, Berater und Experten, die nicht wirklich weiterkommen, weil sie sich auf irgendeiner Ebene selbst im Weg stehen.

Ich möchte mit Dir darüber sprechen, welche Dinge es sind, die uns im Weg stehen und wie man sie aus dem Weg räumen oder transformieren kann. Und wie unser Programm Inner Change Experience unseren Klienten dabei hilft, in diesem Bereich ungeahnte Durchbrüche zu erzielen.

1. Schritt: Finde, was Du wirklich, wirklich willst

Der erste, ganz wichtige Punkt ist, dass es keine Strategie und kein Tool im Außen ist, das Dir fehlt. Es ist auch keine Technik, sondern eher ein Zugang zu Dir selbst. Es geht darum, dass Du dieses Gefühl für Dich selbst bekommst, gute Entscheidungen treffen zu können.

Diese Fähigkeit brauchen wir für alles, was wir im Leben machen oder verändern wollen. Wir müssen wissen, was wir wirklich, wirklich wollen, um dann eine gute Entscheidung treffen zu können. Und genau das fehlt vielen Menschen einfach.

Ich arbeite mittlerweile seit über 30 Jahren mit Menschen und für mich ist das sehr selbstverständlich geworden: Wenn wir über eine Veränderung oder ein Ziel nachdenken, dann geht es immer darum, herauszufinden:

  • Was ist es, was wir wirklich wollen?
  • Was ist es, was wir nicht wollen?

Das bedeutet, wo setze ich Grenzen, wozu sage ich „nein“? Und wo mache ich Grenzen auf und sage „ja“? Wo bin ich bereit, meine Komfortzone zu überschreiten und mir sozusagen neue Universen zu erschließen?

Und daran, ob ein Mensch das tut, erkennt man, ob er weiß, was er wirklich, wirklich will.

Viele Menschen glauben, sie wissen, was sie wollen. Aber wenn man dann in ihrem Alltag schaut, merkt man, sie tun eigentlich nicht das, was dazu gehört. Sie gehen nicht in die Richtung ihres Ziels oder sie setzen kein STOP, wo etwas konträr zu ihrem Ziel läuft.

Embodiment: Unser Körper kennt die Antworten, nicht der Kopf

Vielleicht hast Du es auch selbst schon öfter erlebt, dass Dein Kopf Dich in die Irre führt und Dir sagt, dass er dieses oder jenes will. Aber im Nachhinein hast Du gemerkt, dass es eigentlich gar nicht das war, was Dich wirklich glücklich und zufrieden gemacht hätte.

Und genau das ist der Grund, warum man sich solche Fragen nicht nur mental stellen sollte, sondern wirklich körperlich erforschen sollte, wie es sich anfühlt. Denn unser Körper ist in der Lage, uns jede Antwort zu verraten. Leider haben wir das nie gelernt, denn in der Schule gibt es kein Fach „Körperwahrnehmung“.

Ich selbst habe jahrelange Entwicklung gebraucht, um diese Methode für mich zu erschließen. Und heute bin ich so dankbar, dass ich damit anderen Menschen dabei helfen kann, schnell aus ihrem Körper heraus Antworten zu bekommen, ohne noch lange darüber nachdenken zu müssen.

Denn wenn wir viel nachdenken, meldet sich auch immer gern unser innerer Zweifler, der uns wieder verunsichert: Was ist, wenn…? Was, wenn wir vielleicht doch falsch liegen? Was, wenn es nun doch nicht das Richtige ist?

Fakt ist aber, dass dieser innere Zweifler uns nur deshalb verunsichern kann, weil er ein Teil von uns ist, der einfach nicht genug weiß. Und genau darum stellt er alles in Frage. Und wenn Du alles in Frage stellst, kommst Du nicht vorwärts. Du hängst fest, kommst nicht in die Umsetzung, kommst nicht in die Kraft, kommst nicht in die Veränderung.

Und das ist sehr schade. Denn die meisten Durchbrüche im Leben, die meisten Karrieren, aber auch einfach nur tolle Lebensveränderungen kommen oft nicht zustande, weil wir es im Kopf schon vorher zerdenken und gar nicht erst beginnen.

Und genau hier setzt die Inner Change Experience an:

Dort, wo Menschen normalerweise wie rauskippen aus ihrer Umsetzung, ihrem persönlichen Durchbruch, ihrem Vorankommen.

Wie man den inneren Zweifler umgeht

Wir zeigen unseren Klienten, wie sie den inneren Zweifler umgehen können. Denn in der Inner Change Experience gehen wir eben NICHT über den Kopf, sondern wir gehen in die Verkörperung dessen, was Du willst. Du spürst ganz direkt und stimmig, was für Dich richtig ist, ohne dass der innere Zweifler dazwischenquatscht.

Und zu verkörpern, was Du willst, bedeutet auch, dass Du eine andere Haltung gewinnst und eine andere Ausstrahlung bekommst. Eine Ausstrahlung, die zu dem passt, was Du erschaffen willst. Und das wiederum wird Dich bekräftigen und ein wahrer Antrieb sein, wie ein Feuer, das in Dir brennt. Für Deinen Wunsch, Dein Ziel, Deine Leidenschaft, für Dein Projekt. Ganz egal, ob das nun privater Natur, Beziehung oder Dein Business-Projekt ist.

Und dieses innere Feuer musst Du haben, denn sonst wirst Du beim ersten Gegenwind einknicken und die Zweifel übernehmen wieder das Ruder. Das wird Dir die Kraft nehmen und Du wirst emotional aus der Kurve kippen. Das passiert übrigens immer wieder mal, das ist völlig normal. Und deshalb geht es beim zweiten großen Punkt unserer Inner Change Experience auch um das Thema Emotionen.

2. Schritt Emotionen meistern

Um wirklich eine Veränderung in Deinem Leben umzusetzen, musst Du lernen, mit Deinen Emotionen klarzukommen. Und diese werden Dich unweigerlich übermannen, wenn Du über Deine Komfortzonen hinausgehst. Sicher kennst Du dieses Gefühl, wenn sich Dir der Hals zuschnürt oder der Magen umdreht, stimmts…

An diesem Punkt ist es eben enorm wichtig, nicht auszuweichen und sich in Ablenkungen zu verlieren (beispielsweise an den Kühlschrank gehen, oder erstmal die Wohnung putzen). Denn genau darauf ist unser Nervensystem trainiert, weil es uns Sicherheit gibt.

Deshalb ist es wichtig, dieses Muster zu durchbrechen, in unserem Körpersystem einen Switch zu schaffen, der es uns ermöglicht, Dinge zu tun, die wir noch nie getan haben. Und uns dabei trotzdem sicher und verbunden zu fühlen.

Durch die Körperarbeit in der Inner Change Experience lernen unsere Klienten genau das: Diese Sicherheit und Verbundenheit aus sich selbst heraus zu spüren, ohne dass es dazu Zuspruch oder Anerkennung von außen braucht.

Sie bekommen einen sicheren Boden, auf dem sie innerlich wirklich fest stehen. Und das ist wichtig, um nicht einzuknicken, wenn mal negatives Feedback aus dem privaten oder beruflichen Umfeld kommt – Du weißt ja, der innere Zweifler ist ganz schnell wieder da, um Dich vom Kurs abzubringen.

3. Schritt: Alte Muster auflösen

Es geht also um Sicherheit und Verbundenheit unabhängig davon, was gerade im Außen los ist. Und jetzt wird es richtig spannend. Denn es gibt natürlich nicht nur den inneren Zweifler, sondern auch noch den Kritiker, den Perfektionist und alle möglichen alten Identifikationsmuster, die uns immer wieder so eine Art Scheinsicherheit vermitteln, mit der wir glauben, einigermaßen klarzukommen.

Dort liegt alles, was uns stresst und anstrengt, weil wir so sehr im Widerstand sind. Mit uns selbst und mit den Umständen. Deshalb muss der dritte große Schritt auf Deinem Weg sein, diese alten Muster aufzulösen, die Dich derartig gefangen halten. Und das bedeutet dann wirklich eine Pforte zur Freiheit, die Dir Möglichkeiten aufzeigt, die Du Dir im Moment noch gar nicht vorstellen kannst.

Warum ist das so? Ganz einfach: In dem Moment, wo der Zweifler stumm ist, hast Du Ruhe in Deinem Kopf und es kann ungestörte Kreativität entstehen. Du bekommst Zugang zu dem, was „es“ in Dir will.

In unserer Inner Change Experience sind das beispielsweise solche Momente, wo Menschen, die bei uns eine Ausbildung machen, sich unheimlich weiterentwickeln oder sich mit ihrem Business nochmal umpositionieren. Sie finden plötzlich Lösungen für ihr Privatleben oder ihr Business, die sie vorher gar nicht wahrnehmen konnten, weil ihre Energien wie eingesperrt waren.

Die 3 Säulen: Selbstsicherheit, Selbstvertrauen, Selbstwertgefühl

Eng verbunden mit den oben beschriebenen Schritten sind auch die Themen Selbstsicherheit, Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl. Es sind die drei wichtigsten Säulen Deines Lebens, egal ob im Privaten oder für Deinen Business-Aufbau.

Deswegen ist es ein Ziel der Inner Change Experience, sie zu heilen und zu stärken. Denn sie sind das A und O für Erfolg.

Selbstsicherheit:

Du gewinnst Sicherheit zu Dir selbst, unabhängig davon, ob Dir jemand im Außen Sicherheit gibt. Und das ist wichtig – denn wenn Du als Coach oder Berater anderen Menschen helfen willst, dann musst Du selbst auf einem soliden Fundament stehen, sonst wird es nicht funktionieren.

Selbstvertrauen:

Es wird nie immer alles gut laufen. Es gibt immer irgendwelche Dinge, die schräg sind, die wir nicht durchschauen. Wenn wir da jedes Mal unsicher werden, dann können wir gute Prozesse nicht wirklich stabil aufrecht halten, weder privat noch im Business. Stell Dir mal vor, wie es wäre, wenn Du wie eine Art Urvertrauen zu Dir selbst hättest, dass alles, was Du tust, gelingt!

Selbstwertgefühl:

Hier haben die meisten von uns große Defizite. Denn oft sind wir groß geworden mit Abwertungen und Bewertungen, uns wurde vermittelt, dass wir nicht richtig und nicht wertvoll sind. Und das führt dazu, dass wir uns nicht erlauben, Glück und Fülle anzunehmen. Oder – beim Thema Business – auch einfach nur einen angemessenen Betrag für unsere Leistung. Das alles darf in der Inner Change Experience heilen, denn diese Fülle steht Dir zu!

Werteorientiertes Business aufbauen

Und nicht zuletzt zeigen wir im Business-Mentoring-Teil, wie man eine werteorientierte Business-Struktur errichtet. Denn es geht ja nicht darum, einfach nur eine oder zwei Coaching-Stunden anzubieten, sondern darum, welche Entwicklungsreise Du Deinen Kunden bieten möchtest, um ihr Leben zum Besseren zu verändern. Und natürlich auch darum, einen angemessenen Preis für Deine Leistung zu finden und diesen auch zu nehmen.

Das sind die Dinge, die wir weitergeben wollen mit der Inner Change Experience:

Für Deinen persönlichen Transformationsprozess. Oder, was sehr oft geschieht, mit einer darauf aufbauenden Ausbildung als Coach, wo Du diese Tools selbst verwenden kannst, falls Du noch keine Vorbildung in diesem Bereich mitbringst. Und das wird kombiniert mit wirklich guten Marketing- und Business-Strategien, mit denen Du von Anfang an direkt in Kontakt mit Deinen zukünftigen Kunden gehen wirst.

Und wenn wir Dir auf Deinem Weg helfen dürfen mit unserer 30-jährigen Erfahrung, dann machen das sehr gerne! Komm auch gerne zu meinem kostenfreien Coaching-Abend, um uns noch besser kennenzulernen. Klick einfach unten auf den Button und melde Dich an!

594 Episoden