Bingham: Maximum verloren, Match gewonnen

15:51
 
Teilen
 

Manage episode 285673537 series 2372087
Von ©2021 meinsportpodcast.de entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Nachdem sich die Snookerwelt eine Woche Urlaub im walisischen Newport gegönnt hat, um dort die Welsh Open auszutragen, geht es in dieser Woche zurück nach Milton Keynes. Dem Ort, der schon seit Beginn der Pandemie der Austragungsort für die Turniere der World Snooker Tour ist. In dieser Woche findet die Players Championship in Milton Keynes statt. Ein Turnier der besten 16 Spieler der Ein-Jahres-Rangliste seit dem European Masters 2020 bis hin zu den Welsh Open 2021. Durch seinen Turniersieg in der letzten Woche ist zum Beispiel auch Jordan Brown bei diesem Turnier dabei. Das Format ist best of 11 bis zum Halbfinale. In der ersten Runde trafen Judd Trump und Stuart Bingham aufeinander. Trump musste die zweite frühe Niederlage hintereinander hinnehmen. Nachdem er in der letzten Woche schon bei den Welsh Open früh ausgeschieden war, konnte er auch gegen Bingham nicht an seine frühere Topform anknüpfen. Bingham dagegen zeigte sich äußerst spielfreudig und hatte sogar drei Mal ein Maximum Break versucht. Die ersten beiden Versuche scheiterten bei 112 bzw. 113 Punkten sehr knapp, beim dritten Versuch musste er früher abbrechen. Am Ende siegte Bingham verdient mit 6-5 in einem ersten echten Highlight dieses Turniers. Kyren Wilson verrichtete Kurzarbeit, besiegte Ryan Day klar mit 6-1. Andreas Thies und Christian Oehmicke berichten in dieser Woche wieder von der Players Championship.

495 Episoden