#55 Steffi Kim (Gründerin der Agentur KIMKOM)

1:08:08
 
Teilen
 

Manage episode 286354292 series 2400229
Von Tobias Wilinski entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Der Weg von den HipHop-Jams der 90er in die Musik-Industrie

Steffi Kim ist vor etwas mehr als 20 Jahren bei NBC GIGA in die Medienwelt gestartet. Anfang der 2000er hat sie sich dann um die Video Promotion gekümmert. Für ein Jahr war sie beim Label Edel Germany, da steht auch jetzt noch beispielsweise Scooter unter Vertrag. Anschließend ist Steffi zu EMI Music gewechselt und später zur Head of TV Promotion aufgestiegen. Dort hat sie 10 Jahre lang gearbeitet. Zu dem Zeitpunkt war EMI Music noch eins der vier größten Majorlabels, bevor es 2011 größtenteils von Universal aufgekauft und zerschlagen wurde. Bevor das passiert ist, hat Steffi Kim sich 2010 selbständig gemacht und ihre eigene Agentur gegründet: KIMKOM. Sie hat mittlerweile sowohl mit allen Major-Labels Warner, Sony, Universal gearbeitet als auch mit Zalando oder Google. Dazu kommen Künstler*innen wie Paul McCartney, Genesis, Pink Floyd, Lukas Rieger - für den Steffi mittlerweile das komplette Management übernommen hat - oder BTS die super erfolgreiche Boygroup aus Südkorea. Trauriger Fakt: Nur wenige Tage nachdem wir das Interview aufgenommen haben, hat ein Radiomoderator in seiner Sendung auf Bayern3 BTS rassistisch beleidigt. Aber auch in diesem Gespräch erzählt Steffi davon wie sie vor vielen Jahren von einem Radiochef rassistisch beleidigt wurde. Triggerwarnung, davon erzählt sie ungefähr ab Minute 50.

Der Rassismus in Sendungen von BR oder WDR sind nur ein paar Beispiele die zeigen: Wir haben in Deutschland Rassismusprobleme. Um diese zu bekämpfen hat Steffi 2020 eine eigene Kolumne gestartet, in der sie Leute in der Musikindustrie interviewt und über Diversität und Parität also Gleichberechtigung spricht. Das Gespräch ist sehr sehr spannend, emotional und inspirierend. Und ich bin sehr dankbar, dass Steffi sich die Zeit genommen hat. Lest die Kolumne, die Steffi Kim für die Musikwoche schreibt, hört ihr Interview im Podcast Raketerei und folgt ihr auch auf Instagram. (Weiter unten verlinkt.) Ich freu mich, wenn ihr mich unterstützt auf thematakt.de/spenden. Damit ihr die nächste Folge, in der ich mit Sierra Kidd über das Musik-Business rede, nicht verpasst, abonniert ThemaTakt auf Spotify, Apple Podcasts und überall wo es sonst noch Podcasts gibt. Die nächste Folge erscheint entweder kommenden Dienstag oder am Dienstag in zwei Wochen. Ich bin Tobias Wilinski, vielen Dank fürs zuhören und bis bald!


Interview & Produktion: Tobias Wilinski https://www.instagram.com/tobias_wilinski/

Abonniert den ThemaTakt-Podcast: https://link.chtbl.com/thematakt

Alle ThemaTakt-Kanäle findet ihr hier: https://linktr.ee/ThemaTakt

Musik: Benethy https://www.instagram.com/benethy777/

Intro-Voice: Henrike Möller

https://www.instagram.com/henrike_moeller/

Werdegang Steffi Kim

1998-2000 Manager Talent & Artist NBC GIGA / DFA - Deutsche Fernsehnachrichten GmbH

2000-2001 Video Promotion Edel Germany GmbH

2001-2005 Manager TV Promotion EMI Music

2006-2010 Head Of TV Promotion Virgin/ Labels/Mute EMI Music Germany, Virgin Records, Labels, Mute

2012-2017 International PR Agent Paul Kalkbrenner

Seit 2020 Musikwoche-Kolumne über Diversität und Parität in der Musikbranche

Seit 2010 Gründerin der Agentur KIMKOM


Steffi im Podcast Raketerei: https://www.raketerei.com/podcast-stefanie-kim/ Steffi auf Instagram: https://www.instagram.com/mskimkom/

Genannte Namen:

  • Gangstarr (DJ Premier & Guru)
  • Wu-Tang Clan
  • YouTube Music
  • Lyor Cohen (Head of YouTube Music und Musikbusiness-Ikone)
  • Björk
  • M.I.A.
  • Thomas Rabsch (Fotograf)
  • Dave Grohl (Foo Fighters)
  • Philippe Koenig
  • Rammstein
  • Beastie Boys
  • Kylie Minogue
  • Der Lange von Too Strong
  • Nathaniel Hornblower
  • Lukas Rieger
  • Paul Kalkbrenner
  • Genesis
  • Pink Floyd
  • Abba
  • Kanye West
  • Drake
  • BTS
  • Stu (Doorbell Presseagent von Paul McCartney)
  • G-Dragon
  • Gucci
  • Yves Saint Lauren
  • Louis Vuitton
  • Steve Aoki
  • Monster X
  • Trump
  • K-Pop
  • KaKaotalk (Quasi das koreanische Whatsapp)
  • Twitter
  • Patrick Moxey (Gründer und Präsident von Ultra Music)
  • Chaka Zulu (Ehemals Manager Ludacris jetzt Head of A&R Spotify)
  • Chingy
  • EMI
  • Universal
  • Warner Music
  • Musikwoche-Kolumne
  • BBC
  • Amy Zayed

86 Episoden