Pierluigi Tami: Ist die Schweizer Nati bereit für die EM?

26:37
 
Teilen
 

Manage episode 294673952 series 1284511
Von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF), Schweizer Radio, and Fernsehen (SRF) entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Mit einem Jahr Verspätung startet heute die Fussball-Europameisterschaft. Sie wird erstmals quer über den Kontinent verteilt in elf Ländern ausgetragen. Die Schweiz startet morgen mit dem Spiel gegen Wales. Wie es ums Team steht, verrät Nati-Direktor Pierluigi Tami im Tagesgespräch bei Marc Lehmann. Heute gehts los in Rom mit der Partie Italien gegen die Türkei, morgen Samstag ist dann die Schweiz dran: Eine Fussball-EM zu Pandemie-Zeiten und erst noch in einem neuen Format – kommt das gut? Das Schweizer Team hat ein happiges Reiseprogramm vor sich: Gegenwärtig hält es sich in Baku auf, wo es morgen spielt. Es wird anschliessend für die Partie gegen Italien nach Rom dislozieren – und schliesslich wieder zurück nach Baku für den Match gegen die Türkei. Und dann soll ja noch nicht Schluss sein, weil die Ambitionen der Nati gross sind und man gerne endlich mal über den Achtelfinal hinaus käme. Sind diese hohen Erwartungen gerechtfertigt? Der 59-jährige Tessiner Pierluigi Tami ist seit zwei Jahren Direktor der Nationalmannschaft und in dieser Funktion auch der Vorgesetzte von Coach Vladimir Petkovic. Tami, ein früherer Super League-Trainer, weiss, wie es um das Schweizer Team steht. Marc Lehmann hat ihn heute Morgen in Baku erreicht.

1192 Episoden