Bipolare Störung – Barbara ist seit Jahren manisch-depressiv

1:02:11
 
Teilen
 

Manage episode 335444315 series 2640121
Von rbb (Rundfunk Berlin-Brandenburg) and Claudia Kamieth | Fritz (rbb) entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Wenig Schlaf, viel Kreativität und ein riesen Selbstbewusstsein: Dass Barbara manisch-depressiv ist, merkt sie erstmal gar nicht. Stattdessen weiß sie die schier endlose Energie der Manien zu nutzen, ist viel unterwegs und fühlt sich stark und erfolgreich. Sie bildet sich ein die neue Tatort-Kommissarin zu sein und wartet auf den Anruf aus Hollywood. Nach einem solchen Hoch fällt Barbara tief. Auf jede manische Phase folgt eine schwere Depression. Heute analysiert sie diese Phasen in ihrem Podcast “Mackenbaracke”. Wie fühlt sich Barbara während der Manie? Warum kann sie die Krankheit nur schwer loslassen, obwohl sie viel Schaden angerichtet hat? Und was können Angehörige von Menschen mit Bipolarer Störung machen? Achtung: Dieser Podcast behandelt Themen, die euch verstören oder verletzen könnten. Solltet ihr selbst Hilfe benötigen, findet ihr wichtige Adressen und Kontakte auf fritz.de/hilfe. (Foto: Lilly Extra)

73 Episoden