Hirnforschung: Deshalb sollten wir in Krisenzeiten unser Mitgefühl trainieren

9:04
 
Teilen
 

Manage episode 275162936 series 2123147
Von Südwestrundfunk entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Die Neurowissenschaftlerin Tania Singer sagt, die Abwesenheit von Mitgefühl sei die Ursache der meisten globalen Probleme. Dabei können wir das Mitgefühl durchaus trainieren. Das nutzt den Mitmenschen, stärkt aber auch uns selbst in Krisenzeiten. Wobei die Neurowissenschaft zwischen Empathie und Mitgefühl unterscheidet. Jochen Steiner im Gespräch mit der Neurowissenschaftlerin Prof. Tania Singer

6246 Episoden