„Unterwegs im Westerwald“ – der Autor Hanns-Josef Ortheil über seine Heimat

14:27
 
Teilen
 

Manage episode 328350340 series 69292
Von Südwestrundfunk entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Aufgewachsen ist der 1951 geborene Autor Hanns-Josef Ortheil in Köln und in dem kleinen Ort Wissen an der Sieg im Westerwald, den er die Urlandschaft seines Lebens nennt: „Dieser nördliche Teil des Westerwaldes ist insofern die Urlandschaft, als da meine Urahnen noch herkommen. Also ich kann mich im Westerwald zurückverfolgen bis zu meinen Urgroßeltern, mütterlicherseits und väterlicherseits.“ Ein Großteil seiner Familie lebt noch immer dort und wenn er mal länger als zwei Wochen nicht im Westerwald war, bekommt er schreckliches Heimweh: „Ich glaube, dass dieser Zusammenhang Heimat immer sehr stark verbunden ist mit den Kindheitserinnerungen, die man wieder revitalisieren möchte.“ Dass Ortheil zu einem der produktivsten Schriftsteller Deutschlands wurde, hängt wesentlich mit dem Westerwald zusammen. Im elterlichen Haus in Wissen an der Sieg hat der Autor als Kind das Schreiben gelernt und auch heute noch zieht er sich dorthin zum Arbeiten zurück.

3209 Episoden