Serkan Eren | STELP-Gründer | Nahtoderfahrung machte ihn zum Helfer | SWR1 Leute

36:20
 
Teilen
 

Manage episode 328347592 series 47260
Von Südwestrundfunk entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
"Menschen helfen" ist das Motto von Serkan Eren. Und das nicht erst seit dem Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine. Seit 2016 macht Eren das schon. Nach einem schweren Autounfall mit Nahtoderfahrung krempelte er sein Leben komplett um und gründete STELP. Eine Organisation, die mittlerweile in zehn Ländern im Einsatz ist. Ob in Afghanistan oder jetzt in der Ukraine, Serkan Eren ist immer auch wieder mit vor Ort und leitet die Organisation nicht nur vom Schreibtisch aus. So brachte er sich etwa in zusätzliche Gefahr aufgrund einer Reifenpanne 150 Kilometer vor Kiew in umkämpftem Gebiet. Er rettete auch eine verletzte Mutter mit ihrer Tochter in der Nähe von Butscha und brachte sie nach Deutschland. Sein Engagement über die Jahre brachte ihm die Auszeichnung "Stuttgarter des Jahres" ein. Doch das war nie sein Ziel. STELP will sich vielmehr stark machen für eine Welt, in der alle Menschen in Würde und Sicherheit leben und ihre Zukunft aus eigener Kraft nachhaltig gestalten können. Moderation: Jens Wolters

2120 Episoden