„Ni d’Eve, ni d’Adam“- selbstbestimmt neben der Geschlechternorm

7:24
 
Teilen
 

Manage episode 273416504 series 1458991
Von Subkutan and Radio Bern RaBe entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Der französische Dokumentarfilm, Ni d’Eve, ni d’Adam. Une histoire Intersexe. von Floriane Devigne portraitiert vier intergeschlechtliche Menschen. Ihr Leben lang hat die Medizin bestimmt, wie sie zu sein haben. Durch und in diesem Film kamen sie ihrer Selbstbestimmung näher, erzählt Audrey Aegeter, eine der Hauptpersonen des Films und Mitgründerin und Präsidentin vom Verein InterAction. Mischael Escher sprach mit ihr über Geschlecht, Tattoos und Menschenrechte. Der Film läuft am 3.10. im Kino in der Reitschule.

Audrey Aegeter war auch schon in der RaBe-Sendung „Bi aller Liebi“ zu Gast.

346 Episoden