ST04: Die Palmers-Entführung (1977) – Links-Terrorismus in Österreich

59:31
 
Teilen
 

Manage episode 191854720 series 1575491
Von Adrian Hutle und Günter L. Fuchs, Adrian Hutle, and Günter L. Fuchs entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Vor 40 Jahren wurde der Unternehmer Walter Palmers von der linksextremistischen Gruppierung „Bewegung 2. Juni“ entführt, um von seiner Familie Geld zu erpressen. Der Zeithistoriker und Terrorismus-Experte Dr. Thomas Riegler beschreibt den Ablauf, die Hintergründe und die Folgen dieser Tat.

Stichworte

Personen

Medien

Dies flattrn

Kapitel

1. Intro (00:00:15)

2. Begrüßung und Vorstellung (00:00:41)

3. Einleitung (00:01:45)

4. Walter Palmers' Entführung in Kurzform (00:02:17)

5. Bewegung 2. Juni: von der Spaßguerilla zur Terrorgruppe (00:04:28)

6. Vorgeschichte der Entführung – Opferwahl des ‚Strumpfkönigs‘ (00:07:03)

7. Drahtzieher und Beitragstäter: Formierung des Entführerteams (00:10:12)

8. Wiener Schnitzeljagd: Vorbereitung und Ablauf der Geldübergabe (00:13:31)

9. Opfer- und Tätersicht: Humor und ein bisschen sowas wie Mitleid (00:17:39)

10. Gerangel zwischen Stapo und Kripo – Verhaftung in Chiasso (00:20:19)

11. Keine Insel: Modernisierung im Sicherheitsapparat (00:23:16)

12. Hysterie und Verdrängung: Gesellschaftliche Folgen (00:26:33)

13. 31 Mio. Schilling Lösegeld – Terrorfinanzierung auf viele Jahre (00:28:23)

14. Strafen für die Täter – Lebenswege nach der Haft (00:29:58)

15. Linke Geschichtsschreibung: Patscherte G’schicht oder großer Erfolg? (00:32:05)

16. Weitere Entwicklung der Bewegung 2. Juni (00:37:48)

17. Entführung und Freipressung als terroristisches Mittel (00:38:52)

18. Deutscher Herbst '77: Höhepunkt des linken Terrors (00:40:53)

19. Bewegung 2. Juni, Rote Armee Fraktion und Revolutionäre Zellen (00:42:36)

20. Unterschied zwischen links- und rechtsextremem Terrorismus (00:45:51)

21. Wickie, Slime & Paiper (00:47:09)

22. Umgang mit Linksterror in Deutschland und Österreich (00:48:23)

23. Büro Croissant: Terror-Hub in Stuttgart (00:52:10)

24. Vorarlberger Thomas Gratt verrät sich am Telefon (00:53:57)

25. Irrationale und berechtigte Angst vor Terrorismus (00:56:03)

26. Verabschiedung (00:57:44)

27. Outro + Feedbackblock (00:57:58)

7 Episoden