Adrian Daub – Die geheimen Vordenker des Silicon Valley

58:41
 
Teilen
 

Manage episode 301000294 series 130262
Von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF), Schweizer Radio, and Fernsehen (SRF) entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Welche Philosophie steckt hinter Google, Facebook und Amazon? Es sind Intellektuelle wie Ayn Rand, Marshall McLuhan oder René Girard, auf die sich Tech-Ikonen des Silicon Valley gerne berufen. Der Literaturwissenschaftler Adrian Daub erklärt die philosophischen Wurzeln der digitalen Revolution. Das innovative Zentrum der digitalen Revolution ist seit mehr als 50 Jahren das sogenannte Silicon Valley. Warum wurde ausgerechnet dieses schmale Tal im Norden Kaliforniens zum Ausgangspunkt der wohl grössten technischen Revolution der Menschheitsgeschichte? Welche Utopien waren dabei leitend? Welche Philosophinnen und Philosophen prägend? Diesen Fragen geht der in Stanford lehrende Literaturwissenschaftler Adrian Daub nach in seinem Buch «Was das Valley denken nennt. Über die Ideologie der Techbranche». Im Gespräch mit Wolfram Eilenberger legt Daub die Geister frei, die Tech-Ikonen wie Elon Musk, Mark Zuckerberg und Peter Thiel ins Leben riefen – und damit unseren Lebensalltag auch in Zukunft entscheidend prägen werden.

303 Episoden