#98 - Prof. Werner Schiffauer: Kontaktschuld widerspricht der offenen Gesellschaft

6:59
 
Teilen
 

Manage episode 279023395 series 2423172
Von Gabor Steingart entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Die Konstruktion von Kontaktschuld folgt der Logik von Ansteckungen Die sogenannte Kontaktschuld folgt der Logik: Eine Organisation X gilt auf Grund ihrer Kontakte zur Organisation Y oder der Person Z als radikal. Doch es reiche nicht zu wissen, dass es Kontakte gibt, wichtiger sei es, was kommuniziert wird, meint der Ethnologe Werner Schiffauer im Gespräch mit Alev Doğan im 8. Tag. Am Beispiel des Umgangs von Sicherheitsbehörden mit muslimischen Vereinen skizziert Schiffauer die Folgen von unterkomplexer Anwendung des Kontaktschuld-Prinzips, das in vielen Fällen interne Reformbewegungen abstrafe. Doch auch die Auswirkungen dieser Logik auf die Diskurskultur der Gesellschaft seien problematisch.

785 Episoden