Zusammenschluss von Wolt und DoorDash - Hintergründe, Strategie & Ausblick

47:20
 
Teilen
 

Manage episode 307821005 series 2757076
Von Startup Insider entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Interview mit Ferdinand von Kalm, Head of Operations bei Wolt Germany

In unserer Mittagsfolge begrüßen wir heute Ferdinand Tile von Kalm, Head of Operations bei Wolt Germany. Wir haben die Übernahme von Wolt durch den US-Branchenriesen DoorDash zum Anlass genommen, um über den Lieferdienstmarkt zu sprechen.

Die beiden On-Demand-Lieferservices haben kürzlich bekanntgegeben, dass DoorDash Wolt in einer reinen Aktientransaktion übernehmen wird. In der Pressemitteilung heißt es, dass beide Unternehmen die Mission teilen, „eine globale Plattform für den lokalen Handel aufzubauen, die Verbraucher mit dem Besten ihrer Gemeinschaft verbindet, den Umsatz für Händler steigert und Millionen von Dashern und Kurieren auf der ganzen Welt sinnvolle Verdienstmöglichkeiten bietet”. Durch die Transaktion sollen die Fortschritte bei der Erreichung dieser gemeinsamen Ziele beschleunigen werden.

Die Transaktion wird nach eigenen Angaben von DoorDash und Wolt mit rund 7,0 Milliarden Euro bewertet, vorbehaltlich üblicher Kaufpreisanpassungen. Sie wird in Form von Aktien durchgeführt. Für die Mitarbeitenden und das Management von Wolt soll ein neuer Retention-Pool in Höhe von ca. 500 Millionen Euro etabliert werden. Nach Abschluss der Übernahme, der für das 1. Halbjahr 2022 geplant ist, wird Miki Kuusi DoorDash International leiten.

One more thing wird präsentiert von OMR Reviews – Finde die richtige Software für Dein Business. Wenn auch Du Dein Lieblingstool bewerten willst, schreibe eine Review auf OMR Reviews unter moin.omr.com/insider. Dafür erhältst du einen 20€ Amazon Gutschein.

671 Episoden