Qunomedical erhält 10 Mio. Euro in Series A für Patient Relationship Management-Software (HealthTech • Berlin)

28:24
 
Teilen
 

Manage episode 348022371 series 2757076
Von Startup Insider and Jan Thomas entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

In der Mittagsfolge sprechen wir heute mit Sophie Chung, Founder und CEO von Qunomedical, über die erfolgreich abgeschlossene Series-A-Finanzierungsrunde in Höhe von 10 Millionen Euro.

Qunomedical ist ein digitaler Gesundheitsdienst, bei dem die Patientinnen und Patienten im Mittelpunkt stehen sollen, indem er dabei hilft, qualitativ hochwertige Behandlungen zu finden. Dabei soll auch unabhängig vom Hintergrund oder von der finanziellen Situation die bestmögliche Lösung gefunden werden. Neben dieser B2C-Lösung hat das Startup auch mit der B2B-Software Qunosuite ein Tool für Ärztinnen und Ärzte entwickelt, mit dem Terminvereinbarungen und die Erhebung von persönlichen Daten digital abgewickelt werden können. Derzeit nutzen zehn Krankenhäuser das Tool des Startups und zahlen dafür eine monatliche Gebühr. Im vergangenen Jahr hat das HealthTech nach eigenen Angaben einen einstelligen Millionenumsatz generiert. Qunomedical wurde im Jahr 2015 von Dr. Sophie Chung in Berlin gegründet. Das Startup bedient jeden Monat über 6.500 Patientinnen sowie Patienten und verfügt über ein Portfolio von mehr als 35 professionell geprüften Kliniken und über 1.000 Ärztinnen und Ärzten. Mittlerweile beschäftigt der Gesundheitsdienst mehr als 70 Mitarbeitende, die den Service bereits in über 25 Ländern anbieten.

Das Berliner HealthTech hat nun in einer Series A 10 Millionen Euro eingesammelt. Zu den Investoren zählen u.a. Bertelsmann Investments und der Frühphaseninvestor Dieter von Holtzbrinck Ventures. Bestandsinvestoren wie der US-Fonds MS&AD Ventures und Calm Storm aus Wien haben sich ebenfalls an der Runde beteiligt. Das frische Kapital soll in die Weiterentwicklung und in den Ausbau der Patient Relationship Management-Software fließen.

1734 Episoden