Große Finanzierungsrunde für Berliner SaaS-Company Bryter - Tiger Global beteiligt sich an 66 Millionen US$-Runde

28:42
 
Teilen
 

Manage episode 289457208 series 2757076
Von Startup Insider entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Der tägliche Nachrichten-Podcast der deutschen Startup-Szene

Sonderfolge mit Michael Grupp, Founder und CEO von Bryter.

Process Automation Tools sind das Thema der Stunde: Camunda, Signavio, Conny und nicht zuletzt UIPath sorgen derzeit für Schlagzeilen.

Jetzt hat sich der amerikanische VC Tiger Global an Bryter beteiligt. Insgesamt 66 Millionen US-Dollar wurden in die Berliner “No-Code-Automatisierungsplattform” investiert. Das von Michael Grupp, Micha-Manuel Bues und Michael Hübl geführte Softwarehaus wird in Folge dessen mit 400 Millionen Dollar bewertet. Erst vor 9 Monaten hat das Startup 16 Millionen eingesammelt – unter anderem von Dawn Capital und Accel. Zu den weiteren Geldgebern des Unternehmens gehören Notion Capital, Cavalry Ventures und die SaaS-Investoren Mike Chalfen und Charles Songhurst.

Im Interview nimmt uns Michael mit auf die schnelle Reise des gerade mal 3 Jahre alten Unternehmens und teilt zum einem viele Learnings, zum anderen aber auch seinen Blick auf den derzeitigen Kapitalmarkt. Sehr hörenswert.

218 Episoden