Junge Startups – Emplu, Pellta & Aborise

16:15
 
Teilen
 

Manage episode 347891274 series 2756763
Von Startup Insider and Jan Thomas entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Eine neue Folge der Rubrik „Junge Startups” ist da! 🎉

Wir stellen heute wie jeden Mittwoch drei junge Startups vor, die nicht älter als drei Jahre alt sind und bislang Finanzierungen nicht über einer Million Euro erhalten haben.

Den Anfang macht Anika Brunner, Founder und CEO von Emplu. Das Berliner Startup für Benefit Management hat eine Plattform entwickelt, über die Gehaltspakete flexibel und individuell gestaltet werden können. Langfristig werden Mitarbeitende durch die Lösung ihr komplettes Gehaltspaket mit Komponenten wie beispielsweise Arbeitszeit und Ort zusammenstellen können. Der Anspruch der Plattform ist dabei serviceorientiert und mit einem starken Fokus auf die Bedürfnisse der Arbeitnehmenden und Arbeitgebenden.

Als zweites sprechen wir mit Dominik Annies, Gründer und Designer von Pellta. Das Startup hat mit Pellta-One eine technische Aufbewahrung entwickelt, die Smartphones in seinem Inneren aktiv vor Abhörungen schützt, ohne dass diese vom Mobilfunknetz getrennt werden. Das kompakte Kästchen wird auf einem Tisch positioniert und ist einfach ohne jegliche Software bzw. Updates mit allen gängigen Smartphones in den Arbeitsalltag integrierbar. Besonders im Business-Kontext soll die Nutzung mit seiner einfachen Handhabung zu einer vertrauensbildenden Geste werden.

Unser letzter Gast der heutigen Folge ist Laura Kühne-Hellmessen, Co-Founder und CEO von Aborise. Das Münchner Startup ist ein Marktplatz für wiederkehrende Einkäufe. Bei Aborise schließen die Kundinnen und Kunden alle Abo-Einkäufe mit nur einem Account ab, was den Überblick und die Anpassung der wiederkehrenden Lieferungen erleichtern soll. Bei den automatischen Lieferungen können jederzeit die Bedürfnisse an die Lebenssituation angepasst werden, sodass auch unmittelbar eine Pausierung oder Kündigung möglich ist.

​​📝 Euer Startup passt in unsere neue Rubrik? Dann bewerbt euch bei podcast@startupinsider.de ✍️.

1730 Episoden