Betriebsarztservice erhält 6,8 Mio. Euro für Digitalisierung des Arbeitsschutzes (MedTech • Impact Partners • Berlin)

23:56
 
Teilen
 

Manage episode 347740451 series 2756763
Von Startup Insider and Jan Thomas entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

In der Mittagsfolge sprechen wir heute mit Christoph Tismer, Co-Founder und CEO von Betriebsarztservice, über die erfolgreich abgeschlossene Series-A-2-Finanzierungsrunde in Höhe von 6,8 Millionen Euro.

Betriebsarztservice ist ein Full-Service-Dienstleister für die Bereiche Arbeitsmedizin, Arbeitssicherheit und Arbeitspsychologie. Neben der gesetzlichen Grundbetreuung bietet das Startup auch betriebsspezifische Leistungen und individuelle Zusatzleistungen an. Dazu gehören u.a. Impfungen, Vorsorgeuntersuchungen und Check-ups. Betriebsarztservice ist der erste Anbieter im Markt, welcher im Rahmen eines hybriden Modells physische und digitale Serviceleistungen kombiniert, um eine optimale Versorgung im Bereich des Arbeitsschutzes zu gewährleisten. Mit den Mitteln der Digitalisierung kann das Health Care Unternehmen seinen Kunden in allen Angelegenheiten der Arbeitsmedizin und Arbeitssicherheit zur Seite stehen und diese effektiv bei der rechtssicheren Umsetzung aller Vorgaben unterstützen. Arbeitsmedizinische Beratungen der Mitarbeitenden können beispielsweise digital erfolgen, wodurch An- und Abreisezeiten minimiert und die Verfügbarkeit der Arbeitsmedizinerinnen und -mediziner maximiert werden. Betriebsarztservice wurde im Jahr 2018 von Christoph Tismer und Dr. Philipp Schäfer in Berlin gegründet und beschäftigt mittlerweile 70 Mitarbeitende an 8 Standorten. Das Team besteht zu ungefähr 80% aus Ärztinnen und Ärzten, medizinischen Fachkräften, Sicherheitsfachkräften sowie Psychologinnen und Psychologen.

In einer Series A-2 hat das Berliner Startup nun 6,8 Millionen Euro unter der Führung der französischen Impact Investmentplattform Impact Partners eingesammelt. Der Bestandsinvestor Heartbeat Labs beteiligte sich durch die Konvertierung bestehender Wandeldarlehen ebenfalls an der Runde. Das frische Kapital soll dafür eingesetzt werden, weitere Praxen zu erschließen und eine Plattform für betriebliches Gesundheitsmanagement aufzubauen.

1715 Episoden