Batterieanalytik-Plattform Twaice erhält 30 Mio. US-Dollar unter Führung von Coatue (Munich • Analytik • Battery)

30:11
 
Teilen
 

Manage episode 327621517 series 2756763
Von Startup Insider entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Interview mit Michael Baumann, Co-Founder und Co-CEO von Twaice

In der Nachmittagsfolge geht es weiter mit Michael Baumann, Co-Founder und Co-CEO von Twaice. Das Unternehmen, das Lösungen zur Verbesserung des Batterielebenszyklus entwickelt, hat eine zusätzliche Serie-B-Finanzierungsrunde in Höhe von 30 Millionen US-Dollar durch den globalen Investor Coatue sichern können.

Die Technologie von Twaice liefert Erkenntnisse über die Alterung von Batterien und erlaubt Vorhersagen über die künftige Leistung der Batterie. Sie soll die Transparenz und Vorhersagbarkeit von Batterie-Leistung und ‑Lebensdauer verbessern. Den Umsatz soll das Unternehmen seit Mai 2021 um rund 250 Prozent gesteigert haben.

Diese Erweiterung der Finanzierung umfasst persönliche Investitionen von Lip-Bu Tan sowie bisheriger Investoren und baut auf der 26 Millionen US-Dollar Serie-B-Finanzierung vom Mai 2021 auf, die von Energize Ventures angeführt wurde. Das Münchner Batterieanalytik-Startup hat damit bisher insgesamt 71 Millionen Euro (75 Millionen Dollar) eingeworben. Das frische Kapital soll für die weitere Optimierung der Cloud-Analytikplattform von Twaice und den Ausbau der Präsenz verschiedener Standorte in Europa und Nordamerika verwendet werden – einschließlich der Erweiterung des neuen Standorts in Chicago.

1225 Episoden