Eva Illouz und die Liebe in Zeiten des Kapitalismus

37:59
 
Teilen
 

Manage episode 269988780 series 2654089
Von Cathrin Jacob und Kim Seidler, Cathrin Jacob, and Kim Seidler entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Eva Illouz ist eine israelische Soziologin, Schriftstellerin und Journalistin. Sie wurde 1961 in Marokko geboren, wo sie bis zu ihrem 10. Lebensjahr aufwuchs, bevor sie mit ihren Eltern nach Frankreich zog. Über ihr Privatleben ist wenig bekannt. Dafür umso mehr zu ihren Forschungsfeldern. Über die letzten Jahrzehnte beschäftigte sie sich intensiv zum Teil in Frankreich, den USA und Israel mit der Rolle der Massenmedien bei der Bildung und Prägung von Sprache, Denkmodellen und Gefühlen. Hauptobjekt bzw. -thema wurde über die Jahre das, was die Menschheit bis heute tief bewegt und interessiert: die Liebe.

Im Jahre 2009 wurde sie von der ZEIT als eine von zwölf Intellektuellen benannt, die wahrscheinlich das Denken der Zukunft verändern werden.

Dabei geht es ihr nicht um Zukunftsvisionen, sondern um die Erklärung der Welt wie sie ist bzw. so wurde. Und leider steht es um die Liebe laut Illouz nicht sonderlich gut.

Warum, das besprechen Kim und Cathrin in dieser Folge von Starke Frauen und gewähren einen besonders tiefen Einblick in ihre persönliche Wahrnehmung der Liebe gespikt mit kleinen statistischen Erhebungen.

Ihr erreicht Cathrin Jacob und Kim Seidler unter:

Instagram und Twitter



See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

67 Episoden