SRF bi de Lüt – Live vom 26.01.2019

1:58:41
 
Teilen
 

Manage episode 226036761 series 1391340
Von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF), Schweizer Radio, and Fernsehen (SRF) entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Die Jahreszeitenshow «SRF bi de Lüt – Live» ist zu Besuch in Adelboden BE. Nik Hartmann und Annina Campell begrüssen im malerischen Wintersportort prominente Gäste und spannende Persönlichkeiten. Unter anderen Paralympics Goldmedaillengewinner Christoph Kunz und Simu von der Gruppe VolXroX. Trotz der tragischen Ereignisse vom 12.1. in Schweden, haben sich die Gemeinde Adelboden und SRF dazu entschlossen, die Sendung «SRF bi de Lüt – Live» wie geplant durchzuführen. Dies auch auf ausdrücklichen Wunsch der betroffenen Angehörigen. Christoph Kunz, der Held von Adelboden: Seit seinem Töffunfall im Jahr 2000 sitzt Christoph Kunz im Rollstuhl. Trotz dieses Schicksalsschlages hat sich der Bauernsohn und Familienvater aber nicht unterkriegen lassen und gehört heute zu den erfolgreichsten gehbehinderten Wintersportlern der Welt. Davon zeugen nicht zuletzt die Goldmedaillen der Paralympics in Vancouver und Sotschi. Chrigel Maurer, der Überflieger: Die Luft ist sein Element. Der Adelbodner Chrigel Maurer gehört zu den besten Gleitschirmpiloten der Schweiz. Seine waghalsigen Flüge haben ihn bereits rund um den Globus geführt. Am liebsten fliegt er aber in seiner Heimat – und zeigt «SRF bi de Lüt – Live» das winterliche Berner Oberland von oben. Das Dorf der Skilegenden: In keinem anderen Dorf in der Schweiz leben so viele Skilegenden wie in Adelboden. Ein Wiedersehen mit grossen Namen wie Annerösli Zryd und Hans Pieren. Das Rennen: Zusammen mit der Lauberhorn-Abfahrt in Wengen gehört das Rennen am Chuenisbärgli in Adelboden zu den bekanntesten Wintersportanlässen der Schweiz. Beim Weltcuprennen im Januar steht jeweils das ganze Dorf Kopf. Nik stürzt sich am Rennwochenende ins Getümmel und trifft dabei Menschen, für welche diese zwei turbulenten Tage so wichtig sind wie Weihnachten und Silvester zusammen. Vom Kuhstall in die Winterbeiz – und wieder zurück: Die Bauernfamilie Hari hat im Winter besonders viel um die Ohren. Seit über 20 Jahren betreiben die Haris auf der Elsigenalp ein Bergrestaurant, wohlgemerkt neben ihrem regulären Bauernbetrieb im Tal. Während Mutter Therese und Tochter Marlies sich in der Küche um das Essen kümmern, versorgt Vater Hans oben auf dem Berg die Gäste – und unten im Tal die Kühe und Kälber. Das «Vogellisi» und andere Geschichten aus den Bergen: Die Sage vom «Vogellisi» gehört wohl zu den bekanntesten Geschichten des Berner Oberlandes. Doch die Gipfel und Täler der Region sind auch die Heimat von vielen anderen Sagen und Legenden. Manche sind traurig und tragisch, andere unheimlich und schauerlich. «SRF bi de Lüt – Live» lässt drei solcher Geschichten aufleben. Musik von VolXroX, Nils Burri und Oeschs die Dritten: Simu von VolXroX stürmte mit «Hüt u Itz» die Hitparade. Nun wurde der Song mit der Jungjodlergruppe Lenk-Matten-St.Stephan neu aufgelegt. Nils Burri, der ehemalige Eishockeyspieler und Singersongwriter aus Frutigen, meldet sich nach diversen Schicksalsschlägen mit seinem neuen Popsong «Ghost» zurück. Mit «dr Tag isch vergange» stehen «Oeschs die Dritten» auf der Bühne –die wohl bekannteste musikalische Familie des Berner Oberlandes. Nik und das Abenteuer mit der Schneekönigin: Wie in jeder Ausgabe zeigt «SRF bi de Lüt – Live» auch in Adelboden ein verrücktes Märchen mit viel Action. Dieses Mal dreht sich alles um Nik Hartmanns abenteuerliche Reise ins Berner Oberland, welche ihn – zusammen mit dem Bauern Hänsu – bis in den Palast der Schneekönigin bringt. Diese hat sich entschlossen, in diesem Jahr zu streiken. Ob Nik und Hänsu den Winter dennoch retten können?

41 Episoden