#354: Russland und der Sport: Rechtliche Folgen für Sponsorings, Events & Athleten

20:45
 
Teilen
 

Manage episode 324725413 series 1266798
Von Daniel Sprügel and Daniel Sprügel (danielspruegel.com) entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Der FC Schalke 04 beendet die Partnerschaft mit dem russischen Sponsor Gazprom vorzeitig. Das IOC empfiehlt, russische Athletinnen und Athleten auszuschließen. Die UEFA verlegt das Champions League Finale von Sankt Petersburg nach Paris. Um nur einige Beispiele zu nennen: Der internationale Sport hat sich nahezu komplett von Russland isoliert.

Doch ist dieses Verhalten auch juristisch tragbar? Was sind die Rechtsgrundlagen der Sanktionen? Können Verträge in dieser unvorhersehbaren Ausnahmesituation gekündigt werden oder bestehen Schadensersatzansprüche?

Hier kommen rechtliche Einordnungen für Sportorganisationen.

Unser Gast

Unsere Themen

  • Welche Rechtsgrundlage führt zum Ausschluss von Sportlerinnen & Sportlern? (05:16)
  • Widerspruch gegen Olympische Charta: Wie politisch darf der Sport sein? (06:32)
  • Juristische Folgen für Verbände & Veranstalter (08:24)
  • Keine Sportgroßveranstaltungen in Russland: Vertragsauflösung durch höhere Gewalt? (10:13)
  • Sonderkündigungsrechte für Sportorganisationen & Vereine (11:56)
  • Ausblick: Was passiert künftig mit Events in Russland? (13:21)
  • Was russische Athleten gegen die Sanktionen tun können (14:47)
  • Tipps für Sportorganisationen (bzgl. Sponsoring & Events) (17:35)

👉 Zum Blogartikel: https://sportsmaniac.de/episode354

Weiterführende Artikel

Unser Werbepartner (Anzeige)

Unsere Empfehlungen

Unser Kontakt

Wenn dir gefällt, was du hörst, abonniere uns gerne und empfehle uns weiter.

Der Sports Maniac Podcast ist eine Produktion unserer Podcast-Agentur Maniac Studios.

379 Episoden