Sportlerproteste gegen Rassismus in den USA - "Es hat sich etwas im positiven Sinn verschoben"

26:50
 
Teilen
 

Manage episode 270761012 series 47752
Von Redaktion deutschlandradio.de entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Am 26. August 2020 in Bradenton, Florida: Die WNBA-Team der Washington Mystics mit T-Shirts mit sieben aufgemalten Einschusslöchern. Dem 29-jährigen Schwarzen Jacob Blake war sieben Mal von einem Polizisten in den Rücken geschossen worden. (ges / ZUMA Wire)Die Anti-Rassismus-Proteste der Sportler in den USA haben einen Effekt, sagte der Literaturhistoriker Hans Ulrich Gumbrecht im Dlf-Sportgespräch. Er habe die Hoffnung, dass der Sommer 2020 der Beginn von etwas Neuem sei. Ein Indiz für ihn: Trumps Kritik an den Sportlern habe an Wucht verloren.
Hans Ulrich Gumbrecht im Gespräch mit Jürgen Kalwa
www.deutschlandfunk.de, Sportgespräch
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

316 Episoden