#161: "Ich hab's geschafft" öffnet vielen Menschen die Augen - Interview Special mit Marret Vögler-Mallok

31:56
 
Teilen
 

Manage episode 254770355 series 1395392
Von Kira Siefert entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Vom 24. Februar bis 1. März 2020 findet im Podcast wieder unsere jährliche #SoulFoodWeek statt. Gemeinsam mit spannenden Interview-Gästen wie Marret Vögler-Mallok, Protagonistin in dem Dokumentarfilm über Essstörungen "Ich hab's geschafft", klären wir über Essstörungen auf und verbreiten ein Bewusstsein in unserer Gesellschaft. "Kira Siefert Coaching" ist als offizieller Partner der amerikanischen National Eating Disorders Awareness Week gelistet, dadurch ist die Idee für eine deutschsprachige #SoulFoodWeek entstanden.

IM INTERVIEW MIT MARRET HÖRST DU:

  • wie es sich angefühlt hat, die eigene Geschichte auf der Kinoleinwand zu sehen und zu hören
  • was der Film "Ich hab's geschafft" in Marret's Leben und auch in ihrem privaten Umfeld bewirkt hat
  • "dieser Schmerz, der durch meine Essstörung entstanden ist, war mit dem Film wie abgeschlossen"
  • "der Film öffnet vielen Menschen die Augen und zeigt, dass es einen Weg durch die Essstörung für jeden gibt"
  • Heilung ist nicht möglich, wenn du glaubst, chronisch essgestört zu sein
  • "der Film hätte mir in meiner dunkelsten Zeit super viel Hoffnung und Mut geschenkt"
  • Niemand mit einer Essstörung ist allein, alle Menschen haben ihr Päckchen zu tragen
  • "ein Beitrag bei RTL Nord war wichtig für mich, um zeigen zu können, dass es Wege durch schmerzhafte Erfahrungen gibt"

SHOWNOTES:

197 Episoden