#160: Essstörungen mit der "Barbie-Matrix" vorbeugen - Interview Special mit Prof. Dr. Uwe Berger (Universitätsklinikum Jena)

40:42
 
Teilen
 

Manage episode 254658291 series 1395392
Von Kira Siefert entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Vom 24. Februar bis 1. März 2020 findet im Podcast wieder unsere jährliche #SoulFoodWeek statt. Gemeinsam mit spannenden Interview-Gästen wie Prof. Dr. Uwe Berger vom Universitätsklinikum Jena, klären wir über Essstörungen auf und verbreiten ein Bewusstsein in unserer Gesellschaft. "Kira Siefert Coaching" ist als offizieller Partner der amerikanischen National Eating Disorders Awareness Week gelistet, dadurch ist die Idee für eine deutschsprachige #SoulFoodWeek entstanden.

IM INTERVIEW MIT UWE HÖRST DU:

  • 2003/2004 war der Beginn für Deutschland, sich mit dem Thema Prävention bei Essstörungen auseinanderzusetzen
  • Anfang der 2000er Jahre gab es eine sichtbare Welle, mit der das Thema Essstörungen mehr in die Öffentlichkeit gerückt ist
  • die Politik greift meistens das auf, was sich gesellschaftlich entwickelt
  • je mehr politische Aufmerksamkeit das Thema Prävention bei Essstörungen bekommen hat, desto mehr Projekte wurden gefördert
  • die Zielgruppe für Projekte im Bereich der Prävention bei Essstörungen ist sehr jung
  • wie die sogenannte "Barbie-Matrix" entstanden ist und zur Primärprävention von Essstörungen eingesetzt werden konnte
  • was bei der Entwicklung von Programmen, die Essstörungen vorbeugen sollen, beachtet werden muss
  • wie sich Primär- und Sekundärprävention unterscheiden
  • wie wird der Erfolg von Programmen gemessen
  • welches Risiko in der Prävention besteht

SHOWNOTES:

196 Episoden