Churchill: Deutschland wird Exportweltmeister

8:44
 
Teilen
 

Manage episode 294534381 series 2816601
Von Jan Fusek, Fabian Goppelsröder und Robert Sollich, Jan Fusek, Fabian Goppelsröder, and Robert Sollich entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
9. Juni 1921 Wie war mit der verfahrenen Situation rund um die Reparationsforderungen an Deutschland umzugehen? Besatzung und wirtschaftliche Belastung schürten eher den Konflikt zwischen den Nationen, die Verschuldungen und die deutsche Überproduktion, um die Reparationen zahlen zu können, sorgten für Unwucht auf den Märkten. Winston Churchill, damals Kolonialminister im Kabinett Lloyd George, gehörte zu denen, die diese Gefahren hinter der Bestrafung des Kriegsverlierers erkannten. In einer Rede in Manchester, von der das Berliner Tageblatt am 9. Juni berichtet, plädiert er für eine Zusammenarbeit, vor allem auch wirtschaftliche Zusammenarbeit, der europäischen Großmächte und gibt eine hellsichtige Prognose ab: Wenn sich nichts an dem Kurs im Umgang mit der deutschen Wirtschaft ändert, wird Deutschland langfristig Exportweltmister. Es liest Frank Riede.

590 Episoden