#42 Mit Sonne aus der Krise

26:57
 
Teilen
 

Manage episode 270043275 series 2709958
Von Hermann-Josef Tenhagen & Finanztip-Redaktion and Hermann-Josef Tenhagen entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Wer seinen Strom selbst erzeugt, kann jede Menge Geld sparen

Die wichtigsten Tipps

  • Eigner Strom rechnet sich vor allem, wenn Du den Strom selbst verbrauchst und somit weniger teuren Strom vom Stromerzeuger kaufen musst. Denn Deutschland hat mit 31 Cent pro Kilowattstunde die höchsten Strompreise in der EU. Selbst erzeugen kannst Du für 12 Cent. Darüber hinaus kannst Du überschüssigen Strom ins Netz einspeisen. Dafür gibt es aktuell 8,9 Cent pro Kilowattstunde. Das deckt nicht ganz die Kosten, hilft aber die Anlage zu refinanzieren.

  • Auch mit einem Dach mit Ost-West-Ausrichtung kannst Du Solarstrom erzeugen. Das gibt zwar übers Jahr gerechnet etwas weniger Strom als bei einem Dach, das in Richtung Süden zeigt. Dafür erzeugst Du mehr Strom am Vormittag für den Eigenverbrauch.

  • Zur Finanzierung einer Photovoltaik-Anlage gibt es bundesweit günstige Kredite sowie in machen Bundeländern auch noch Zuschüsse. Einen guten Überblich bietet unser Ratgeber.

  • Anfang des Jahres gab es aufgrund von Corona auch Lieferengpässen bei Solaranlagen. Inzwischen sind diese wieder ohne Probleme verfügbar.

  • Wer in einem Einfamilienhaus zur Miete wohnt, kann das Dach von seinem Vermieter pachten und dort dann eine Photovoltaik-Anlage installieren. Mieter mit Balkon oder Terrasse können dort auch eine Kleinstanlage installieren.

  • Detaillierte Informationen zur Installation einer Solaranlage findets Du zudem in unserem Ratgeber.

  • Bleib gesund und wir freuen uns über Dein Feedback, Shares und Likes.

Alle Informationen zur Corona-Krise von Finanztip findest Du auf unserer Startseite oder direkt auf unserer Themenseite.

Wir aktualisieren alle Artikel kontinuierlich für Dich. Falls Du Fragen oder Anmerkungen hast, teil uns diese gerne mit. Und abonniere gerne diesen Podcast sowie unseren wöchentlichen Newsletter: Dort bekommst Du jeden Freitag ein ausführliches Update zu den wichtigsten Entwicklungen der letzten Tage.

Jingle: Klaus Flinte

52 Episoden