#8 UNLUST

41:33
 
Teilen
 

Manage episode 273489835 series 2709952
Von Theresa Lachner, OH WOW, Theresa Lachner, and OH WOW entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Oversexed & underfucked?

Gefühlt ist Sex ist überall – gleichzeitig haben wir angeblich immer weniger davon. Aber was, wenn wir gar nicht so wollen, wie wir glauben, immer sollen zu müssen? Gibt es wirklich frigide Frauen, und was ist dann eigentlich mit Männern, die kein Bock haben? Warum erwarten wir überhaupt, dass es in Beziehungen immer super im Bett laufen muss? Müssen wir Unlust überhaupt bekämpfen und wegtherapieren oder kann sie auch Rebellion sein? Darüber redet Theresa zum Auftakt der zweiten Staffel mit Sexual- und Paartherapeutin Sandra Gathmann.

Wir danken unserem Sponsor LELO, die nicht nur Beyoncé, sondern jetzt auch LVSTPRINZIP unterstützen – und mit der Sona 2 Cruise für klitoral-phänomenale Orgasmen sorgen. https://www.lelo.com/de

Interview mit Sandra zum Thema Scham https://www.lvstprinzip.de/tabulos-ein-gespraech-mit-sexualtherapeutin-sandra-gathmann/

Ein paar Definitionen:

Beim Korrumpierungseffekt verdrängt sekundäre Motivation die vorherige primäre Motivation. Vorher hat die Tätigkeit selbst motiviert (intrinsisch), nachher motivieren vor allem Ergebnisse, die außerhalb der Tätigkeit liegen (extrinsisch, z. B. versprochene Belohnungen). Fällt nun der äußere Anreiz weg, geht das ursprünglich gerne und freiwillig gezeigte Verhalten zurück. Andere Namen sind Korruptionseffekt, Verdrängungseffekt, Effekt der übermäßigen Rechtfertigung oder Selbst-Korrumpierung. Im Englischen heißt es overjustification effect (etwa: Überrechtfertigungs-Effekt).

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Korrumpierungseffekt

NoFap ist ein Internetforum sowie eine daraus hervorgegangene Bewegung von Menschen, die den Konsum von Pornografie sowie Masturbation freiwillig einschränken beziehungsweise vermeiden wollen. Der Name kommt vom englischen Slangbegriff "to fap", der die männliche Masturbation bezeichnet. Obwohl in den Anfängen ein überwiegend männliches Phänomen, wird NoFap mittlerweile gleichermaßen von beiden Geschlechtern praktiziert.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/NoFap

Halo-Effekt

Unter dem Effekt wird die Tendenz verstanden, faktisch unabhängige oder nur mäßig korrelierende Eigenschaften von Personen oder Sachen fälschlicherweise als zusammenhängend wahrzunehmen. Einzelne Eigenschaften einer Person (z. B. Attraktivität, Behinderung, sozialer Status) erzeugen einen positiven oder negativen Eindruck, der die weitere Wahrnehmung der Person „überstrahlt“ und so den Gesamteindruck unverhältnismäßig beeinflusst.

Quelle: Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Halo-Effekt

Im Podcast angesprochene Studie: Freizeit-Monitor 2019: https://www.zeit.de/news/2019-09/10/die-deutsche-haben-immer-weniger-sex

Credits: Theresa Lachner: Moderation, Redaktion Jeanne Drach (OH WOW): Moderation, Redaktion, Produktion, Jingle, Sounddesign Sounddesign: Zusammenarbeit mit Maximilian Atteneder & Mathieu Nickels Grafik: Zsa Zsa @zsazsawegor Lvstprinzip: www.lvstprinzip.de OH WOW: www.ohwow.eu

14 Episoden