135: Eine Website an einem Tag – ein gutes Geschäftsmodell? Gespräch mit Lisa Koch

1:10:50
 
Teilen
 

Manage episode 292103787 series 2554014
Von Web & Design Podcast and Jonas Arleth - UI/UX Designer entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Ich habe heute Lisa Koch bei mir zu Gast im Podcast. Wir sprechen über ihr Geschäftsmodell, eine Website innerhalb von einem Tag für eigene Kunden zu erstellen. Geht das überhaupt? Ist das nicht total stressig? In vielen Business-Bereichen sind Lisa und ich total entgegengesetzt aber genau das hat das Gespräch sehr spannend gemacht. — ► Diesen Podcast unterstützen indem du dir einen Premium-Zugang holst (mehrere Sonderfolgen pro Monat): bit.ly/2pN9fua — Hier gehts zu der Projekt-Doku: Luxus Möbel Online Shop Anfrage – Angebot, Telefonat, Treffen – Teil 1 – www.patreon.com/posts/34967182 — Fragen, die ich Lisa in der Podcastfolge gestellt habe - Beschreibe mal kurz in wenigen Sätzen, was der Take-Off-Day eigentlich ist - Wie kam es zu deiner sehr klaren Positionierung? - Ein Problem, was viele beim Thema Positionierung haben, ist, dass sie danach Angst haben, dass sie entweder keine Kunden oder zu wenig Kunden anziehen, oder, dass die Arbeit langweilig wird, weil man bei einer klaren Positionierung immer das gleiche macht. Wie ist deine Meinung dazu? - Eine Website an einem Tag in 8 Stunden zu einem Festpreis von 2170€. Wie geht das? - Erstmal ein Lob für deine eigene Website → Prozess ist klar aufgezeigt → wenig bis keine offenen Fragen für potentielle Kunden - Ein großes und leidiges Thema ist bei vielen Selbstständigen die Schwierigkeit, Inhalte von Kundenseite für eine Website zu bekommen. - - Wie läuft das bei dir ab, wenn die Seite nach einem Tag fertig sein soll? - Durch deinen Festpreis von 2170€ kommst du theoretisch auf einen Stundensatz von 270€. Hinterfragen diesen Preis viele Kunden von dir? - Bei mir ist der Preis für jedes Website Projekt anders. Ich bepreise also nicht das eigentliche Projekt, sondern den Kunden. Dein Preis ist immer gleich. Warum ist dieser Preis genau bei 2170€ und nicht höher? Was müsste passieren, dass du den Preis anhebst? - Wie oft kommt es vor, dass du Projekte annimmst? Hast du schon Kundenprojekte abgesagt? Wenn ja warum? - Du machst ja auch viel Nebenbei: eigenes Buch, Online Workshops, Onlinekurse, E-Books... Wie ist die Aufteilung vom Umsatz her bei dir? - - - Was macht der Take Off Day prozentual bei dir aus und was ist dein Ziel für die Zukunft? Lisa Koch im Web: Website: https://lisakoch.de Podcast: https://freelancedesignerclub.de/podcast/ Instagram: https://www.instagram.com/dielisakoch Buchempfehlung von Lisa: Die Zeit der smarten Experten: https://amzn.to/3uqUo4p * — ► Mein Onlinekurs: Lerne Webdesign und eigene Layouts professionell umzusetzen (ohne Programmierkenntnisse und komplett visuell!): https://bit.ly/webflow-onlinekurs — Bewerte gerne meinen Podcast auf iTunes: www.jonasarleth.com/itunes Du findest den Podcast auf: iTunes: www.jonasarleth.com/itunes Stitcher: www.jonasarleth.com/stitcher Pocket Casts: www.jonasarleth.com/pocketcasts Overcast: www.jonasarleth.com/overcast Soundcloud: www.jonasarleth.com/soundcloud Spotify: www.jonasarleth.com/spotify ► Instagram: www.instagram.com/jonasarleth ► Dribbble: www.dribbble.com/jonasarleth ► YouTube: www.jonasarleth.com/youtube *Affiliate Links

143 Episoden