"Selbstvergessen" am Jungen DT Berlin - Jugendliche erforschen die Demenz ihrer Großeltern

9:07
 
Teilen
 

Manage episode 290201393 series 2489466
Von Deutschlandfunk Kultur Podcasts entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Mehrere Personen, die alt geschminkt wurden und Perücken mit grauen Haaren tragen, spielen im Schweinwerferlicht mit bunten Ballons: Noa Rosa Nrecaj, Dimitrije Parkitny, Nike Strunk in "Selbstvergessen" des Jungen DT Berlin. (Arno Declair)„Was bedeutet es, sich selbst zu vergessen?“ Diese Frage steht im Zentrum des Livestream-Stücks "Selbstvergessen" am Jungen DT Berlin. Mit ihr nähern sich Jugendliche dem Thema Demenz. Es soll viel Raum für Improvisation sein, sagt der Regisseur.
Gernot Grünewald im Gespräch mit André Mumot
www.deutschlandfunkkultur.de, Rang I
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

42350 Episoden