Ankläger Gabriel Bach über den Eichmann Prozess (Serie 999: CX - Corax - AntifaAntira)

7:31
 
Teilen
 

Manage episode 292337185 series 2320404
Von freie-radios.net (Redaktionsbereich Religion) entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Heute vor 61 Jahren wurde Adolf Eichmann in Argentinien festgenommen. Adolf Eichmann war SS-Mann und bereitete den Holocaust mit eiskalter menschenverachtender Brutalität vor. Er war maßgeblich an der Umsetzung und der planerischen Logistik des Holocaust beteiligt. Am 11. Mai wurde er von dem israelischen Geheimdienst, Mossad in Argentinien verhaftet. An dem Prozess beteiligt war Gabriel Bach. Er war einer der Ankläger in dem folgenden Eichmann-Prozess. Vor einigen Jahren erinnerte er in Hamburg an seine Zeit als Ankläger im Eichmann-Prozess. Eichmann beharrte vom Beginn des Prozesses bis zum Schluss und auch noch in seinem späteren Gnadengesuch darauf, dass er im juristischen Sinne unschuldig sei, und berief sich darauf, nur auf Befehl von Vorgesetzten gehandelt zu haben. Das Todesurteil gegen ihn wurde am 1. Juni 1962 nach dem einjähigen-Prozess im Gefängnis in Ramala in Israel vollstreckt.

250 Episoden